Montag, 24. April 2017, 17:14 UTC+2

Du bist nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren
  +++   NÄCHSTER TERMIN:    24. April 2017: "Bauch-Selbst-Massage bei Dysfunktionen des Darmes bei Nmu" mit Physiotherapeutin Frau Klopfenstein - Eine Premiere: Kooperation zwischen Physiotherapeutin und Selbsthilfegruppe, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr. Bitte anmelden., für weitere Infos hier klicken  +++  
 

 
 
Du bist nicht angemeldet.[login]

Tosty

Foren Kaiserin

Beiträge: 2 806

Geburtstag: 19. November 1986 (30)

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Offenburg

1

Mittwoch, 19. April 2017, 02:40

Aktuelle Forschungsergebnisse aus dem Südosten der USA - neuartige Gesundheitsrisiken von Zecken = Allergien / Unverträglichkeiten

Aktuelle Forschungsergebnisse aus dem Südosten der USA deuten darauf hin, dass neuartige Gesundheitsrisiken von Zecken ausgehen können. Demnach kann der Kontakt mit der Zuckerkette Galaktose-alpha-1,3-Galaktose (alpha-GAL) im Zeckenspeichel Überempfindlichkeitsreaktionen und Allergien auslösen. Im schlimmsten Fall kann eine solche Allergie als Langzeitfolge über Kreuzreaktionen zu einer Unverträglichkeit von Fleisch, Gelatine, Milchprodukten und verschiedenen Arzneimitteln führen. In Baden-Württemberg sind zahlreiche Fälle dieser neuen Allergie bereits nachgewiesen worden. Bezüglich der Verbreitung scheint sich eine Häufung im Einzugsbereich des Naturparks Schönbuch abzuzeichnen.
Unsere Arbeitsgruppe untersucht in Kooperation mit dem Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg im Rahmen epidemiologischer Studien inwieweit Stiche unserer heimischen Zeckenarten eine Überempfindlichkeit gegenüber der Zuckerkette alpha-GAL auslösen und so zur Entstehung einer Allergie auf Säugetierfleisch beitragen können.
http://hautklinik-tuebingen.de/forschung/forschungslabore/angeborene-immunitaet-und-allergologie
NmuTreff - Ortenau (Ortenauer Selbsthilfegruppe für multiple Nahrungsmittelunverträglichkeiten Offenburg; Ltg.: Ricarda & Marianne Bönisch)

http://www.nmutreff-ortenau.de

Thema bewerten