Mittwoch, 26. April 2017, 11:50 UTC+2

Du bist nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren
  +++   NÄCHSTER TERMIN:    8. Mai 2017: NmuTreff-Ortenau,Ltg.:Marianne & Ricarda Bönisch - monatlicher Erfahrungsaustausch mit ernährungstherapeutischer Unterstützung durch Frau Dagmar Scharff, Beginn: 19:00 Uhr, für weitere Infos hier klicken  +++  
 

 
 
Du bist nicht angemeldet.[login]

nobody1911

Neues Mitglied

1

Sonntag, 16. April 2017, 21:04

KPU Neuling braucht eure Hilfe

Hallo, ich bin neu hier im Forum und möchte mich gerne erstmal vorstellen. Ich heisse Christoph bin 34 Jahre alt und leide seid 10 Jahren an immer wiederkehrenden Depressionen. Durch eine Bekannte bin ich auf KPU aufmerksam geworden und musste feststellen, dass sehr viele Symptome auf mich zutreffen. Ich habe im September 2016 einen KPU-Test beim MVZ Labor gemacht. Meine Werte waren folgende: Kreatinin(Urin)1,67g/l ; Hämopyrrol 7,83mg/g. Ausserdem haben wir noch einen Bluttest für Vitamin D3,B6 und einige Mikronährstoffe, Selen und Mangan sind zu niedrig. So, seitdem nehme ich folgende Produkte die mir meine Heilpraktikerin empfohlen hat. Pro Krypto Balance von Tisso, Intest Protect, Selen-Loges 200NE, Vitamin d3 8000IE/tag, Enterobact Protect.

Was ich bei dem Test nicht verstehe ist, dass ich anscheinend vielzuviel B6 im Blut habe +429ug/l der Referenzbereich liegt bei 13,1-32,5. Kann das Gefährlich sein soviel B6 im Blut zu haben und wie kann sowas kommen, ich dachte durch KPU hat man zu wenig. Ausserdem habe ich hier schon viel von HPU gelesen und verstehe den Unterschied nicht. Ich frage mich auch ob ich mich darauf noch testen lassen sollte und inwiefern das jetzt noch geht ohne ein verfälschtes Ergebnis zu bekommen durch die NEM die ich nehme. Bitte helft mir ich bin gerade total verwirrt ob ich die richtigen Mittel nehme oder ob ich sonst noch auf etwas achten muss.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen und ich bedanke mich schonmal bei euch

lg Christoph

2

Sonntag, 16. April 2017, 21:38

Hallo Christoph und willkommen bei Libase!


Nimmst du B6?
Das erhöhte B6 hat bisher nicht geschadet. Es ist nachweisbar, aber liegt nicht in der für dich verfügbaren Form vor. Ein Merkmal ist, dass man immer noch nicht zu träumen vermag.
Dann fehlen, andere Vitalstoffe die es für dich umwandeln.
HPU und KPU sind symptomatisch eigentlich gleich.
Schau mal im Internet unter "KPU ist nicht HPU" von Dr. Kamsteeg.
Testen kannst du HPU erst wenn du B6, etc über Wochen nicht mehr eingenommen hast.
Dazu gibt es auch einen Thread hier.

www.mannheimerdarmdesign.com
www.akademie-fuer-ganzheitsmedizin.de

"Lasse nie zu, dass du jemandem begegnest,
der nicht nach der Begegnung mit dir glücklicher ist."
Mutter Teresa

nobody1911

Neues Mitglied

3

Sonntag, 16. April 2017, 22:20

Hallo Bonnie,

vielen lieben Dank für deine Antwort. Ich nehme b6 nur in dem Pro Krypto Balance, dort soll pro Kapsel 25mg drin sein. Ich nehme 2 Kapseln am Tag, der Bluttest wurde etwa 4 Wochen nach Start der Einnahme gemacht. Davor habe ich keine B6 Präperate eingenommen.

Stimmt, dass mit dem Träumen hat sich bis jetzt noch nicht geändert. Kann mich immernoch nicht an Träume errinnern, zuletzt war dies vor etwa 20 Jahren möglich.

Würde es helfen wenn ich P5P einnehme ? Oder welche anderen Vitalstoffe könnten mir da fehlen und wie finde ich sie heraus?
Ist es nötig, mich noch auf HPU testen zu lassen. Möchte ungern die NEM solange nicht nehmen, da meine Medikamentenunverträglichkeit endlich deutlich besser geworden ist und ich ja Antidepressiva einnehme und immer mit starken Nebenwirkungen zu kämpfen hatte.

Vielen Dank

lg Christoph

4

Sonntag, 16. April 2017, 23:12

Wenn du nicht träumst, dann hilft nur P5P.
B2 sollte eigentlich die Wandlung ermöglichen, vllt ist in deinem Präparat zu wenig enthalten!?

Hattest du das Produkt vor dem Bluttest abgesetzt?
Wenn nicht, ist der hohe Wert auch kein Wunder, da jeder Stoff einer Halbwertszeit unterliegt.
Das AD nimmst du weshalb und welches?
DAO und MAO -Hemmer sind dir ein Begriff?
www.mannheimerdarmdesign.com
www.akademie-fuer-ganzheitsmedizin.de

"Lasse nie zu, dass du jemandem begegnest,
der nicht nach der Begegnung mit dir glücklicher ist."
Mutter Teresa

nobody1911

Neues Mitglied

5

Montag, 17. April 2017, 23:21

ich nehme derzeit Moclobemid, aber erst seid 3 Wochen. Moclobemid ist ein Maohemmer. Warum fragst du danach?

6

Dienstag, 18. April 2017, 10:45

Weil du dadurch Darmprobleme bekommen kannst!
Beantworte noch die B6-Frage!
www.mannheimerdarmdesign.com
www.akademie-fuer-ganzheitsmedizin.de

"Lasse nie zu, dass du jemandem begegnest,
der nicht nach der Begegnung mit dir glücklicher ist."
Mutter Teresa

nobody1911

Neues Mitglied

7

Dienstag, 18. April 2017, 12:50

Ne ich hatte B6 weiterhin genommen. ich habe jetzt nochmal wegen dem b2 geschaut, in dem Pro krypto balance ist 4,5mg b2. Ist das aussreichend?

8

Dienstag, 18. April 2017, 15:38

Weil weitergenommen auch der erhöhte Wert.
Entweder du kannst B6 auch mit B2 nicht umwandeln oder es ist zu wenig. In meinem Produkt sind 12,5mg B2, das war wohl auch nicht ausreichend.
Ich habe dann von Country Life Coenzym B-komplex genommen.
www.mannheimerdarmdesign.com
www.akademie-fuer-ganzheitsmedizin.de

"Lasse nie zu, dass du jemandem begegnest,
der nicht nach der Begegnung mit dir glücklicher ist."
Mutter Teresa

Thema bewerten