Mittwoch, 26. April 2017, 11:50 UTC+2

Du bist nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren
  +++   NÄCHSTER TERMIN:    8. Mai 2017: NmuTreff-Ortenau,Ltg.:Marianne & Ricarda Bönisch - monatlicher Erfahrungsaustausch mit ernährungstherapeutischer Unterstützung durch Frau Dagmar Scharff, Beginn: 19:00 Uhr, für weitere Infos hier klicken  +++  
 

 
 
Du bist nicht angemeldet.[login]

JayDoe

Ehrenmitglied

Beiträge: 300

Wohnort: Da-heim

1

Sonntag, 16. April 2017, 08:58

was ist denn das jetzt wieder?

Hallo liebe Leute...

Ich weiß nicht, was ich mit mir anfangen soll...
Ich dachte, meine HIT wäre auf dem Rückzug, seit dem Umzug und so ist vieles besser geworden. Sehr langsam aber immerhin.
Seit ca 5-6 Montaten kann ich wieder ein Glas Sekt trinken, kann frische Tomaten essen und auch mal Reste von gestern.
Ansonsten und weil ich sehr vorsichtig bin (und ängstlich) habe ich an der ganzen Sache noch nicht so viel gedreht.

Eigentlich bestehen meine Hauptmahlzeiten immernoch aus den DIngen, die ich seit ca 1 - 2 Jahren Symptomfrei vertrage. Hatte schon lange keine Quaddeln mehr außer als ich mich an Weizen herangewagt hatte. Ok geht also noch nicht.

Tja und nun, das zweite Mal nach einem Essen, das ich sonst vertragen habe ( SChmorgurke mit Reis und frischem Rinderhack) so was komisches.
ich weiß nicht mal ob ich das als Flush bezeichnen kann?
So eine ca Handtellergroße, fleckige Rötung auf der Haut und ich könnte mir einbilden, dass es ein bisschen brennt. Aber wie gesagt, das könnte auch EInbildung sein.
dazu aber an anderen Stellen so ein flächiges Hautjucken aber ohne rötung und ein zwei Quaddelanflüge aber ohne, dass die typisch jucken würden.

So ca nach ner Std. ist das dann alles wieder weg.

Jetzt verzweifel ich irgendwie ein bisschen. Was soll das?
ist das nun schon als Flush zu werten? Warum nur?

Ich dachte, es wird endlich besser und nicht es kommt zurück. ?(
Ich dreh son ein bisschen durch und wollte euch einfach mal fragen, ob ihr meint, dass das schon beachtenswert ist oder ob ich einfach mal so tu als wär nix.

Durch die Hit und andere körperliche Sachen hab ich echt schon eine ganz schön große Körperangst entwickelt und achte auf jedes bisschen und hab mittlerweile auch panikattacken.

An den Tagen , in denen das passiert ist, ging es mir aber gut. Ich hatte keinen besonderen Stress. Auch keinen inneren.

So. Bitte, wenn ihr könnt, sagt doch etwas dazu.
ich hoffe, es ist was beruhigende :-)
Liebe Grüße Jay
Kann Spuren von Leben enthalten
8|
Und: Herzrasen kann man nicht mähen

JayDoe

Ehrenmitglied

Beiträge: 300

Wohnort: Da-heim

2

Sonntag, 16. April 2017, 19:06

mh keiner hier?

Nicht mal ob man sowas überhaupt als Flush werten kann/ muss?
Hitze gibts ja nicht...
Kann Spuren von Leben enthalten
8|
Und: Herzrasen kann man nicht mähen

3

Sonntag, 16. April 2017, 21:54

Es tut nicht gut immer das Gleiche zu essen, wenn zB der Darm gerade erhöhte Entzündungswerte aufweist. Aber das wissen wir ja nicht.
Du kannst dir in solchen Fällen mit Vitamin C oder mit einem flüssigen AH behelfen.
Kann deine Anamnese nicht sehen. Hast du dich zu HPU belesen?

Manchmal reagieren Frauen auch nur stark kurz vor der Periode.
www.mannheimerdarmdesign.com
www.akademie-fuer-ganzheitsmedizin.de

"Lasse nie zu, dass du jemandem begegnest,
der nicht nach der Begegnung mit dir glücklicher ist."
Mutter Teresa

JayDoe

Ehrenmitglied

Beiträge: 300

Wohnort: Da-heim

4

Montag, 17. April 2017, 08:38

Danke Bonnie.
Nee mit meinem darm ist alles ok - soweit ich weiß.
Es kam ja alles nur durch die Reaktion auf das alte haus. Sind ja umgezogen. Seitdem ist vieles viel viel besser. Auch bei meinem Mann der zuletzt genauso reagiert hatte. Aber ja viel weniger zu Hause war als ich...
An Vit C hab ich mich bis heute noch nicht drangetraut :rolleyes: und ein AH finde ich fehl am Platze wenn es so schnell von alleine verschwindet.

Immer das gleiche essen stimmt nichtganz. aber klar, die Rotation an verträglichem Essen ist eingeschränkt.
Das größere Problem ist einfach jetzt psychisch weil ich mich nicht traue was neues dazu zu nehmen außer Kleinigkeiten. (bin da gerade in so einem Todesangstkreisel drin.....und sterbe innerlich bei jedem kleinen Symptom)

HPU hab ich grad gelesen. Die Symptome passsen hauptsächlich nicht.

Vor der periode kenn ich ebenfalls vor dem Eisprung. das passt zeitlich aber auch grade nicht.
Komisch eher, wenns nur einmal die Woche auftritt (aktuell) und ich auch die vielelicht ja nur semiverträglichen DInge jeden Tag esse wie zum Beispiel Tomaten zum Frühstück.
Dann müsste ich eigetnlich jeden Tag Symptome haben. War immer so. Ist auch sofort so, wenn ich etwas ganz uv zu mir nehme.

Naja wer weiß...vielleicht ist diese Tour Bio Rindfleisch die wir gekaut (und gefroren) haben auch länger abgehangen als sonst oder so? Ich werds wohl nochmal probieren....
Kann Spuren von Leben enthalten
8|
Und: Herzrasen kann man nicht mähen

5

Montag, 17. April 2017, 09:00

Seit wann hast du dieses Problem zwischen den Ohren?
Nervengift?
:love:
www.mannheimerdarmdesign.com
www.akademie-fuer-ganzheitsmedizin.de

"Lasse nie zu, dass du jemandem begegnest,
der nicht nach der Begegnung mit dir glücklicher ist."
Mutter Teresa

JayDoe

Ehrenmitglied

Beiträge: 300

Wohnort: Da-heim

6

Montag, 17. April 2017, 12:57

Bin grad nicht empfänglich für sarkasmus sorry.

Mein Angstproblemhab ich,falls das die Frage war, so lange ich denken kann.
Bin halt traumatisiert.
Kann Spuren von Leben enthalten
8|
Und: Herzrasen kann man nicht mähen

7

Montag, 17. April 2017, 17:07

Das ist kein Sarkasmus, sondern eine Redewendung aus den Niederlanden.
www.mannheimerdarmdesign.com
www.akademie-fuer-ganzheitsmedizin.de

"Lasse nie zu, dass du jemandem begegnest,
der nicht nach der Begegnung mit dir glücklicher ist."
Mutter Teresa

JayDoe

Ehrenmitglied

Beiträge: 300

Wohnort: Da-heim

8

Montag, 17. April 2017, 18:06

Aha ok.
Ist mir nicht bekannt. Weiß auch grad nicht so richtig, was du mir damit sagen willst :S
Kann Spuren von Leben enthalten
8|
Und: Herzrasen kann man nicht mähen

Blaehstop

Foren Göttin

Beiträge: 5 077

Geschlecht: Weiblich

9

Montag, 17. April 2017, 23:51

Hallo,
hast Du Mal an stinknormale Pollenallergien gedacht? Die Belastung war in letzter Zeit enorm. Nach dem Regen jetzt weniger.

Wenn ich "Todesangstspirale" lese, dann denke ich schon, dass es dir schlecht genug gehen könnte doch Mal ein freiverkäufliches AH zu versuchen... ;) Und die HI-Hämmer Mal weg zu lassen: Tomaten, Reste essen.... :thumbup:
Gruß BS

***Es handelt sich hierbei um eine Laienmeinung und beruht auf eigenen Erfahrungen und angelesenem Wissen. Bei Beschwerden unklarer Genese empfehle ich einen Facharzt-Besuch.***


JayDoe

Ehrenmitglied

Beiträge: 300

Wohnort: Da-heim

10

Mittwoch, 19. April 2017, 18:21

Huhu! Ja danke. JA ich hab auch schon an die Pollen gedacht. Allerdings hab ich so gar keine Heuschnupfensymptome. Und zumindest letzte Jahr im Prick auch keine Anschläge.
Aber möglich wärs ja.

Naja ich steh nicht so auf Medikamente. Bin da eher Mediphobisch und ich mag dieses "nur zudecken " nicht.
Und halte es auch für wenig nötig weil ich hatte es jea jetzt erst 2x mit Abstand von einer Woche.
Ich würde da dann lieber rauskriegen, was das Problem ist als es mit AH zuzudeckeln.

Auch die HI Bomben...Ich weiß ja nicht. Meine Logik sagt mir, dann hätte ich das jeden Tag. Wenn ich jeden Tag 4 kleine cherrytomaten esse und nichts hab wird es wohl kaum an einem tag der Woche auftreten und dann wieder nicht mehr.
Wenn ich etwas esse, das ich gar nicht vertrage, hab ich sofort am selben Abend Symptome. dann weiß ich Bescheid. Daher kommt es mir auch unwahrscheinlich vor, dass ich mein Limit wieder nach oben verlegt habe.
daher kommt mir das ja auch so seltsam vor.

Hab jetzt wieder die ganze Zeit nichts gehabt. Ich werd die tage mal nochmal das hack aus der selben Fuhre braten (Tiefkühler) und mal gucken....dann muss das vielleicht weg, der Rest.


P.S Die Angstspirale kam erstmal durch eine schlechte Herzprognose. Und das hat sich erst 2 Monate später als Fehldeutung einer sehr jungen Ärztin herausgestellt. *puh
Aber die Ängste haben sich erstmal festgefressen und ausgeweitet. Ich arbeite dran.
Kann Spuren von Leben enthalten
8|
Und: Herzrasen kann man nicht mähen

JayDoe

Ehrenmitglied

Beiträge: 300

Wohnort: Da-heim

11

Sonntag, 23. April 2017, 18:15

So seit 4 Tagen lasse ich alles "neue" der letzten monate weg. Keine Tomanten mehr und so weiter.
Krig immernoch Quaddeln. Dann kommt hier eine, verschwindet. Dann kommt dort eine...verschwindet...
Es ist die Pest.
dauert ddas jetzt nur, bis sich das wieder eingependelt hat?

Wobei mir wirklich einfällt, dass es letztes Jahr um diese jahreszeit auch richtig schlimm war. Aber da war ich ja auch noch mit dem Auslöserstoff in Dauerkoontakt.

Aber ne Pollenallergie konnte nie nachgewiesen werden (Prick) und auch meine IGE s und so weiter (Rast auch) waren alle supergut.
Ich verstehs einfach nicht.
Mir ist einfach bloß noch nach Heulen.....
Kann Spuren von Leben enthalten
8|
Und: Herzrasen kann man nicht mähen

Godo

Ehrenmitglied

Beiträge: 258

Geschlecht: Weiblich

12

Sonntag, 23. April 2017, 20:05

Hallo Jaydoe,
wieso, weshalb oder warum kommt es wieder. Wirklich schwer da die Gründe zu finden.
Ging und geht mir momentan auch so. Hatte einige Tage relative Beschwerdefreiheit, außer diesen ständigen Schmerzen am Bewegungsapparat und war schon voller Hoffnung, dass dieser Spuk mal aufhört. Hatte am Diensttag eine Knochnenszintigrafie. Und da fing der Darm wieder an sich bemerkbar zu machen. Bei der Untersuchung ziemlich unangenehm, wenn man während der Untersuchung DF bekommt. Dachte, nimm es mal so hin, da es für mich relativ stressig war. Allerdings kamen dann danach weitere Symptome. Unangenehme Müdigkeit, Schlappheit, Frieren ect.. Schreibe meinen Eigenbericht, um dir zu zeigen, dass es wohl immer mal wieder zum Ausbruch kommen kann. Sicherlich spielt deine Angst und starke Körperbeobachtung eine entscheidene Rolle, wie du mit der Intoleranz umgehen kannst. Geht mir nicht viel anders und bin dann oft verzweifelt, wenn ich machen will und mich nur elendig fühle.
Ist bei dir eigentlich eine mcas ausgeschlossen worden?
LG Godo

JayDoe

Ehrenmitglied

Beiträge: 300

Wohnort: Da-heim

13

Montag, 24. April 2017, 09:02

Hi Godo. danke für deine Antwort.
Also ja, mcas und Masto wurde ausgeschlossen.
Irgendwo existiert hier ein Thread von mir mit dem Namen "Auslöser gefunden? Bald geheilt" oder so ähnlich. Da schreibe ich, warum das ganze überhaupt gekommen ist.

Also kurz: Es war ein Holzlack der uns krank gemacht hat. Der dünstete auch nach 2 Jahren immernoch aus und stank. (merkten wir erst nach einem 2 wöcheigen Urlaub) seitdem dauerlüfften dort = Besserung der Symptome.
seit Oktober umgezogen. Noch mehr Besserung.
Mein Mann hat fast gar keine Symptome mehr und isst schon wieder fast alles.

Ich war also eigentlich seit November komplett Symptomfrei (außer ich machte versuche mit Weizen) das war toll. Ich habe nach und nach Lebensmittel dazu genommen und nichts gehabt. Eigetnlich kommen meine Symptome ja direkt.
Naja whatever. Wahtrschienlich hab ichs übertrieben und mein Körer war noch nicht so weit.
Ich versuche es jetzt positiv zu sehen und der Angst nicht so das Futter zu geben. Ich sage mir: gut ich habs übertrieben das ist kein Rückfall ich wollte nur zu schnell zu viel. Also nochmal einen Gang runterschalten.

Mit der Selbstbeobachtung hast du natürlich auch recht. Aber beobachten muss ich bei Quaddeln nicht viel.
Die jucken ja wie die Pest. Davon wache ich sogar auf.
Mitviecher.

Ich bin ehrlich: Schlimmer noch als nicht alles essen zu können ist noch, dass ich mich nicht vernünftig rasieren kann. Immer wenn ich die Haare zu kurz mache und die sich durch ne hautschicht spieksen müssen entsteht da ne Quaddel. Das ist oberätzend.
frei nach Professor Snape: *man möchte brechen :D
Kann Spuren von Leben enthalten
8|
Und: Herzrasen kann man nicht mähen

Thema bewerten