Dienstag, 25. April 2017, 01:07 UTC+2

Du bist nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren
  +++   NÄCHSTER TERMIN:    8. Mai 2017: NmuTreff-Ortenau,Ltg.:Marianne & Ricarda Bönisch - monatlicher Erfahrungsaustausch mit ernährungstherapeutischer Unterstützung durch Frau Dagmar Scharff, Beginn: 19:00 Uhr, für weitere Infos hier klicken  +++  
 

 
 
Du bist nicht angemeldet.[login]

Zarah00

Neues Mitglied

1

Sonntag, 27. November 2016, 14:21

Pilz natürlich bekämpfen Meine Candita Diät Tag 3

Huhu
Da ich seit eh und je an Blähungen und Durchfall leide,habe ich das 2 Mal ein Antipilzdiät Diät angefangen erste Mal,war super und ich hatte jahrelang Ruhe.
Ich beginne Morgens mit einer Knoblauchzehe die ich in 3 Teile schneide,und zu mir nehmen.
Dann nehme ich kollodiales Silber welches Pilze natürlich vernichten soll.
Daneben trinke ich nur stilles Wasser oder ungesüssten Tee, und eine Tasse KAFFEE.
Ansonsten verzichte ich auf alle Hellen Mehle,ZuckermSäfte,Obst nur Ananas,Brot nur aus Sauerteig ohne Malz,Olivenöl und Leinsamen öl werden wieder meine Freunde,bei Käse bin ich sehr vorsichtig...

Rose1944

Neues Mitglied

2

Montag, 28. November 2016, 11:20

Hilfe bei Pilzbefall imDarm

Hallo bin neu hier und brauche eure Hilfe

Lissy48

Foren Elite

Beiträge: 1 215

Geschlecht: Weiblich

3

Montag, 28. November 2016, 15:46

Hallo bin neu hier und brauche eure Hilfe
mh ?(
was ist denn dein Problem bzw. konkrete(n) Frage(n)?
Hast du schon im Candida Forum/Board geguckt ?
Kennst du die Suchfunktion/Detailsuche (blaue Leiste ganz oben) ?
VG Lissy
Disclaimer: Laienmeinung - kein medizinischer Rat !
Vor Jahren Supergau - dem zufolge viel konventionelle, ergänzend alternative Diagnostik, stationär in mehreren Kliniken - therapeutisch: Infusions-, Sauerstoff-,Vitalstoff-, Entgiftungstherapie, Symbioselenkung, AH und mehr ............

meike.BO

Neues Mitglied

4

Freitag, 21. April 2017, 00:52

Also ich habe gerade schon in einem anderen Beitrag geschrieben, dass ich eine Darmsanierung hinter mir habe. Also eine natürliche Darmsanierung mit Flohsamenschalen, Bentonit und Probiotika. Das alles hat jetzt ein halbes
Jahr in Anspruch genommen aber ich fühle mich wirklich gut und ich denke die Mykose ist weg.

LG
Meike

Thema bewerten