Dienstag, 25. April 2017, 01:07 UTC+2

Du bist nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren
  +++   NÄCHSTER TERMIN:    8. Mai 2017: NmuTreff-Ortenau,Ltg.:Marianne & Ricarda Bönisch - monatlicher Erfahrungsaustausch mit ernährungstherapeutischer Unterstützung durch Frau Dagmar Scharff, Beginn: 19:00 Uhr, für weitere Infos hier klicken  +++  
 

 
 
Du bist nicht angemeldet.[login]

Pilzköpfchen

Fleissiges Mitglied

Beiträge: 91

Geschlecht: Weiblich

21

Mittwoch, 2. Juni 2010, 15:43

@ fitnesshase:

Sorry, das sehe ich anders.

In einer Familie kümmert man sich umeinander und ich persönlich fühle mich ziemlich mies, wenn man für alle Brotzeit richtet, nur für mich nicht.

Habe kein Problem damit, mir selbst was herzurichten, aber dann soll man mir das doch bitte sagen, BEVOR man unterwegs ist oder gar mitten in der Botanik die Brotzeit auspackt. (Kauf-Semmeln, Wurst mit Laktose, Äpfel!!!)

Und dann auch bitte nicht rumkrakeeln, wenn der einzige ohne Brotzeit um einen Abstecher zu MacDoof bittet.

BTW: Verträgliches hatte ich genügend dabei - in der FeWO.

Hänge ja ziemlich in der Luft, da ich anscheinend nix anderes als selbstgebackenes Brot/Brötchen/Kuchen vertrage. Ich bin da noch am austesten.



LG, Pilzchen
LI, SI und Milcheiweißunverträglichkeit, einen Sack voll Pollenallergien.....

fitnesshase

Foren Göttin

Beiträge: 7 858

Geburtstag: 2. September

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Münster

22

Mittwoch, 2. Juni 2010, 15:46

Natürlich soll man dem anderen auch helfen!So meinte ich es nicht.Aber es wäre für mich so wichtig,dass ich nachfragen würde,ob derjenige auch etwas für mich dabei hat und mich nicht drauf verlassen,weil es eben für gesunde schwer nachvollziehbar ist,was geht und was nicht und man auch teilweise phantasie und erfahrung braucht um das alles hinzukriegen.das kann man schlecht von einem normalessenden erwarten.
LG vom Hasen, der dank Desensibilisierung nach Frau Dr Wolff wieder viel mehr Fruchtzucker vertragen kann und keine LI mehr hat :thumbsup:

23

Mittwoch, 2. Juni 2010, 16:00

@pilzköpfchen

Nimmst du zu der Prinzenrolle wenigstens Lactase- Enzyme, abgesehen vom Milcheiweißverdacht ?

Ansonsten liest sich der Rest sehr HI verdächtig. :whistling:
www.mannheimerdarmdesign.com
www.akademie-fuer-ganzheitsmedizin.de

"Lasse nie zu, dass du jemandem begegnest,
der nicht nach der Begegnung mit dir glücklicher ist."
Mutter Teresa

Pilzköpfchen

Fleissiges Mitglied

Beiträge: 91

Geschlecht: Weiblich

24

Mittwoch, 2. Juni 2010, 17:54

Hallo Bonnie,



HI? Stuhl auch noch?!

Hatte ich ja ganz zu anfang vermutet :wacko: (zusätzlich zur LI)

Wie könnte ich HI denn am effektivsten austesten? (Was würde todsicher Probs machen????)



Nö, Enzyme hatte ich nicht genommen.

Bis Weihnachten habe ich ja nicht solche Probs gehabt :cursing: Habe halt manchmal Probs gehabt und dann wieder nicht. Habe auch nicht drauf geachtet, war einfach so.... Danach habe ich einfach eine strenge NMU-Diät ;) für mich beschlossen. Bis letztens, als ich wagemutig Prinzenrolle + Kinderschoki probierte....



Ich habe es so satt.... X( Mein Gewicht fällt und fällt auch einfach so, jetzt fange ich schon an Kalorien zu zählen um zu gucken, ob die GEwichtsabnahme "nur" an magerer Kalorienzufuhr liegt.....



LG, Pilzchen



Ach so: @fitnesshase: sehe ich ja -eigentlich auch so, die Nahrungszubereitung ;) - aber wenn ich ein paar Tage lang hintereinander was gemacht kriege und dann plötzlich nicht mehr "Weil man ja nicht weiß, was ich vertrage" (plötzlich eintretende Alzheimer?), dann werde ich grantig.....
LI, SI und Milcheiweißunverträglichkeit, einen Sack voll Pollenallergien.....

25

Mittwoch, 2. Juni 2010, 18:24

HI? Stuhl auch noch?!

Was meinst du ?(

HI- Test übers Blut.


Wie könnte ich HI denn am effektivsten austesten? (Was würde todsicher Probs machen????)

Vermeide die Schlimmsten HI-Sünden u. nehme Cetirizintropfen ( 2x 20 tägl. ) aus der Apotheke zum Testen. Geht es dir damit besser, war´s ein Treffer!

Andersrum geht es so: Sauerkraut mit Kassler, Schokolade, Salat mit dunklem Balsamico,Rotwein / Alkohol, Chipszeugs etc.mit Glutamat usw...


Bis Weihnachten habe ich ja nicht solche Probs gehabt :cursing: Habe halt manchmal Probs gehabt und dann wieder nicht.

Nimmst du vllt. irgendeine Nahrungsergänzung oder andere Tabletten die die DAO hemmen. Oder ißt du irgendwelche LM mit histaminhaltigen Farbstoffen.



Ich habe es so satt.... X( Mein Gewicht fällt und fällt auch einfach so, jetzt fange ich schon an Kalorien zu zählen um zu gucken, ob die GEwichtsabnahme "nur" an magerer Kalorienzufuhr liegt.....

L-freie Sahneshakes mit verträglichem Obst u.o. Matodextrin.

www.mannheimerdarmdesign.com
www.akademie-fuer-ganzheitsmedizin.de

"Lasse nie zu, dass du jemandem begegnest,
der nicht nach der Begegnung mit dir glücklicher ist."
Mutter Teresa

Pilzköpfchen

Fleissiges Mitglied

Beiträge: 91

Geschlecht: Weiblich

26

Mittwoch, 2. Juni 2010, 22:06


HI? Stuhl auch noch?!

Was meinst du ?(

Ich hatte ein unflätiges Synonym für Stuhl benutzt. Ich dachte, das System korrigiert Ausdrücke selbstständig.... Deshalb habe ich nix mehr vebessert.


HI- Test übers Blut.




Andersrum geht es so: Sauerkraut mit Kassler, Schokolade, Salat mit dunklem Balsamico,Rotwein / Alkohol, Chipszeugs etc.mit Glutamat usw...


Oh, Rotwein *schmacht* Aber der geht ja nicht wegen meiner SI, Sauerkraut nicht wegen LI.

LI und SI sind nicht gut mit HI kompatibel.... ;)

Chips und schwarze Schoki. Das könnte ich mir reinpfeifen und wenn ich dann reagiere, dann wüßte ich was Sache ist, oder?

Drei Tage hintereinander am Besten oder?

Dazu sollte ich aber zusätzlich nur Sachen essen, die ich sonst vertrage, oder?

Mann, das wird eine Schlemmerei wie lange nicht mehr ;)



Nimmst du vllt. irgendeine Nahrungsergänzung oder andere Tabletten die die DAO hemmen. Oder ißt du irgendwelche LM mit histaminhaltigen Farbstoffen.


Ich bin ziemlich öko, was mein Essen angeht. Keine Farbstoffe, kein bzw. nur sehr wenig LM mit unguten Zusatzstoffen. Ich habe wegen der LI schon Jahre vor Weihnachten 2009 wenig Fertig- und Halbfertigprodukte benutzt - nur Süßkram, da konnte ich nicht widerstehen. Täglich eine Tafel Schoki war fast schon die Regel. (Vielleicht habe ich mich damit auch langsam vergiftet? :wacko: )

Auch keine N-ergänzungsmittel.

Im Mom nur Symbioflor 2 und gelegentlich Omniflora.



Ich habe es so satt.... X( Mein Gewicht fällt und fällt auch einfach so, jetzt fange ich schon an Kalorien zu zählen um zu gucken, ob die GEwichtsabnahme "nur" an magerer Kalorienzufuhr liegt.....

L-freie Sahneshakes mit verträglichem Obst u.o. Matodextrin.


Oh ja, habe ich ja irgendwo gelesen. (L-freie) Sahne verträgt man unter Umständen besser als (l-freie) Milch. Und Traubenzucker, meinst Du?

Oh, mir läuft zum ersten Mal seit Wochen das Wasser im Mund zusammen :)

Zu schade, daß ich keine L-freie Sahne im Haus habe ;)


LG, Pilzchen
LI, SI und Milcheiweißunverträglichkeit, einen Sack voll Pollenallergien.....

27

Mittwoch, 2. Juni 2010, 22:19

Zitat

Oh, Rotwein *schmacht* Aber der geht ja nicht wegen meiner SI, Sauerkraut nicht wegen LI.
Trockener Rotwein sollte gehen.Oder du trinkst halt Alkohol ohne S. Wodka, Caipi,Tequilla...
Sauerkraut geht bei LI!
Kann es sein, dass du meinst es gingen viele Sachen nicht? Obwohl sie gehen!
Dann dürfte der Gewichtsverlust kein Wunder sein.

Zitat

Und Traubenzucker, meinst Du?
Weshalb denn nicht... ?(

Und um was zu merken brauch ich persönlich nur 1x was davon zu essen... ;(
www.mannheimerdarmdesign.com
www.akademie-fuer-ganzheitsmedizin.de

"Lasse nie zu, dass du jemandem begegnest,
der nicht nach der Begegnung mit dir glücklicher ist."
Mutter Teresa

Pilzköpfchen

Fleissiges Mitglied

Beiträge: 91

Geschlecht: Weiblich

28

Mittwoch, 2. Juni 2010, 22:43

Hallo Bonnie,



ich vertrage Sauerkraut überhaupt nicht. ;(

Nun gut, das ist nicht schlimm. Ich finde den Geruch allein schon widerwärtig..... :whistling:



Ja, kann schon sein, daß ich viele Dinge völlig unbegründet für "schlecht" (für mich) halte.

ich habe mittlerweile richtig Angst vor den Folgen eines unguten Essens. Ich habe noch nie auf Schmerzen gestanden. Früher saß ich nur ewig auf dem Klo oder mußte ständig. Seit WEihnachten habe ich - abgesehen von Magenschmerzen nach dem Essen - richtig fiese Krämpfe wenn ich Sitzung halte.

Und ich habe das Gefühl, daß mein Körper eingreift, wenn ich "viel" esse. An einem Tag veranstalte ich regelrechte Orgien, esse ordentlich und am nächsten Tag verlangt mein Körper fast keine Nahrung.... ?(

Ja, langsam habe ich Angst, daß ich in eine Esstörung hineinrutsche.....



Bei mir ist es es so, wenn ich was schlechtes (für mich) esse, dann reagiere ich nur bei Laktosehaltigem sofort und selbst das nicht. Mein Mann hat letztes Jahr mal einen Kartoffelauflauf mit normaler Sahne (od. Sauerrahm, ich weiß nicht mehr) gekocht und "vergessen" mir zu sagen, daß es l-haltig ist. Es war mittags. Am nächsten Morgen hatte ich Dünnpfiff und fühlte mich krank....

Zur Zeit - habe ich das Gefühl, dauert es bei mir ein paar Stunden bis zu drei Tage, bis ich reagiere.

Also, ich mache keine Orgie ;) , sonntag abend lege ich los, davor und danach nur Sachen, die ich garantiert vertrage und wenn ich dann bis spätestens Mittwoch üble Reaktionen verspüre, weiß ich was Sache ist ;)



LG, Pilzchen
LI, SI und Milcheiweißunverträglichkeit, einen Sack voll Pollenallergien.....

29

Mittwoch, 2. Juni 2010, 23:09

Zitat

Ja, langsam habe ich Angst, daß ich in eine Esstörung hineinrutsche.....
Du bist mittendrin, sortier dich mal gedanklich u. greife ein.
So geht´s nicht.
Übrigens haben auffällig viele ehemalige Eßgestörte LI+[abk=Fructoseintoleranz (intestinal)]FI[/abk] u. sonstwas.

Zitat

An einem Tag veranstalte ich regelrechte Orgien, esse ordentlich und am nächsten Tag verlangt mein Körper fast keine Nahrung.... ?(


Das ist auch eine Eßstörung!
Mensch, mach was... :huh:



Wir kommen hier aber langsam v. Thema ab! Ally schimpft dann... ;(
www.mannheimerdarmdesign.com
www.akademie-fuer-ganzheitsmedizin.de

"Lasse nie zu, dass du jemandem begegnest,
der nicht nach der Begegnung mit dir glücklicher ist."
Mutter Teresa

ratti

Foren Kaiserin

Beiträge: 2 287

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Dresden

30

Donnerstag, 3. Juni 2010, 07:04

hallo pilzköpfchen,

1) ich finde, du solltest dich nciht blind auf deinen mann verlassen. andererseits finde ich aber auch, dass er dir ruhig auch mal bescheid sagen kann, wenn er nichts für dich eingepackt hat und wenn er normale sahne verwendet hat. vielleicht solltet ihr mal reden, ihm den ernst der lage klarmachen? es ist ja für dich nicht schön, und wäre ich du, dann wäre mein vertrauen in ihn doch ein wenig gestört. weil mein freund fragt nämlich lieber einmal zu viel nach, ob etwas geht oder nicht geht und ob ich auch wirklich etwas zum essen eingepackt habe und ob es auch wirklich ausreicht, damit ich satt werde. wäre die situation umgekehrt wäre das für mich ebenfalls das normalste von der welt.

2) weiterhin hab ich das gefühl, dass du zum teil nicht gut informiert bist, was die verträglichkeit bestimmter lebensmittel bei deinen NMUs betrifft . vielleicht ist das einfach der grund, warum du das gefühl hast, eine essstörung zu bekommen? überleg dir doch einfach mal genau, was du alles essen kannst. da sind doch bestimmt viele leckere dinge dabei. und dann hör auf über kalorien nachzudenken, iss von den verträglichen dingen einfach das, worauf du lust hast. wenn es dir schmeckt, summieren sich die kalorien von ganz alleine.
... immer auf der Jagd nach leckeren Kalorien :rolleyes:

Sani

Foren Göttin

Beiträge: 7 518

Geburtstag: 24. März 1986 (31)

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Waldviertel, Niederösterreich

31

Donnerstag, 3. Juni 2010, 11:46

ich vertrage Sauerkraut überhaupt nicht. ;(
Ich bin leider in HI nicht allzu sehr bewandert. Aber Sauerkraut bei HI ist ja unverträglich, oder?
Sauerkraut enthält zwar Milchsäure, das hat aber mit Laktose gar nix zu tun.

Ansonsten kann ich mich ratti nur anschließen: versuche "normale" Mengen verträglicher LM zu essen.

Lg, Sani
Spenden für das Forum sind jederzeit willkommen. Sie werden als Absicherung gesammelt, damit dieses Forum auch in Zukunft zur Verfügung steht.

Bist du gut im Leben Retten (Erste Hilfe)? Falls nicht, solltest du was ändern - es kann deine Liebsten als nächstes treffen.

Pilzköpfchen

Fleissiges Mitglied

Beiträge: 91

Geschlecht: Weiblich

32

Donnerstag, 3. Juni 2010, 16:21

Hallo,



vielen lieben Dank für eure Antworten.



Ich will nicht, daß hier einer von uns geschimpft wird. ;)

Deshalb halte ich mich jetzt auch ganz kurz.



Ich hänge mir am vernünftigsten wohl die Listen mit Sorbit-/Mannit-/Xylit-Werten am Kühlschrank auf. Dann kann Männe auch draufkucken, (wobei das nur begrenzt funzen wird. Je nach seiner Laune bilde ich mir meine uv´s ja nur ein. :whistling: ) und ich werde jetzt nochmal ausgiebig im Internet querlesen (die SI ist mein Prob. Mit der LI kenne ich mich mittlerweile aus und komme zurecht.)

Ansonsten, ich wollte ja sowieso zum Doc wegen meines Gewichts und den neuerlichen Magenbeschwerden.



LG, Pilzcen
LI, SI und Milcheiweißunverträglichkeit, einen Sack voll Pollenallergien.....

Sani

Foren Göttin

Beiträge: 7 518

Geburtstag: 24. März 1986 (31)

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Waldviertel, Niederösterreich

33

Dienstag, 13. Juli 2010, 21:46

Um mal zum Thema beizutragen:
In Brezel ist kein Sorbit!

Unter 10% ist es nicht deklariert.
In diesem PDF steht folgendes:
" Nach §9 (2) ZZulV muß die Verwendung von Süßungsmitteln kenntlich gemacht werden. Neben der so genannten Verkehrsbezeichnung ist die Angabe »mit Süßungsmittel(n)« vorgeschrieben. Enthält das Lebensmittel sowohl »echten« Zucker als auch Süßungsmittel,verlangt der Gesetzgeber die Angabe »mit einer (oder mehreren) Zuckerart(en) und Süßungsmittel(n)«. Auf der Zutatenliste muss das verwendete Süßungsmittel außerdem als Zusatzstoff aufgeführt sein." Zuckeralkohole fallen unter Süßungsmittel.
Demnach muss Sorbit deklariert werden.

Lg, Sani
Spenden für das Forum sind jederzeit willkommen. Sie werden als Absicherung gesammelt, damit dieses Forum auch in Zukunft zur Verfügung steht.

Bist du gut im Leben Retten (Erste Hilfe)? Falls nicht, solltest du was ändern - es kann deine Liebsten als nächstes treffen.

34

Dienstag, 13. Juli 2010, 22:25

Sorbit, Mannit,etc. sind ganz streng genommen keine Süßungsmittel o. umgangssprachlich Süßstoff genannt.
Daher sind sie auch nicht in der EU-Liste der zugelassenen Süßstoffe aufgeführt.
Sorbit u. die Anderen sind Zuckeraustauschstoffe,Feuchthaltemittel o. Trägersubstanzen.
Sehr komplexe Definitionssache... :whistling:
www.mannheimerdarmdesign.com
www.akademie-fuer-ganzheitsmedizin.de

"Lasse nie zu, dass du jemandem begegnest,
der nicht nach der Begegnung mit dir glücklicher ist."
Mutter Teresa

Wildcat

Neues Mitglied

Beiträge: 1

Geschlecht: Weiblich

35

Donnerstag, 20. April 2017, 17:50

Bin neu mit Sorbitunverträglichkeit frage zur Kennzeichnung

Hallo
ich bin neu was Sorbitunverträglichkeit besteht. Ich hab im Internet viel darüber gelesen und auch Listen wegen Lebensmittel was man darf oder nicht bzw vermeiden sollte. Jetzt wollte ich Heute im Einkaufsladen Lebensmittel einkaufen und stand im Laden völlig
überfordert weil ich dachte das auf Lebensmittelpackungen sowas wie Sorbit oder auch die Nummern E420 ,E432 ect aber ich habe keine Info gefunden auf den Verpackungen und hatte bestimmt 20 Produkte in der Hand also hab ich auf verdacht gekauft und Brot vom Bäcker. Ich hab meistens nur gelesen so wie Zucker ,Wasser,Säurungsmittel, ect oder auch Zusatzstoffe :(
Bitte um Hilfe worauf ich Achten muss auf Verpackungen wie z.b Johgurt, Käse,Fleischsalat usw



Thema bewerten