Dienstag, 25. April 2017, 01:06 UTC+2

Du bist nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren
  +++   NÄCHSTER TERMIN:    8. Mai 2017: NmuTreff-Ortenau,Ltg.:Marianne & Ricarda Bönisch - monatlicher Erfahrungsaustausch mit ernährungstherapeutischer Unterstützung durch Frau Dagmar Scharff, Beginn: 19:00 Uhr, für weitere Infos hier klicken  +++  
 

 
 
Du bist nicht angemeldet.[login]

Emma2001

Neues Mitglied

1

Montag, 17. April 2017, 11:18

LI durch Schimmelsporen?

Hallo zusammen!
Mir kam letztens folgender Gedanke, der mich nicht mehr loslässt. Ich habe seit 10 Jahren eine Laktoseintoleranz. Ich wohnte damals in einer Wohnung, in der ich schwarzen Schimmel hinter dem Bett hatte. Allerdings weiß ich nicht, wie lange dieser schon da war. Könnte es sein, dass da ein Zusammenhang besteht? Ich frage mich auch, ob diese Schimmelsporen irgendwann alleine aus dem Körper verschwinden....
Kennt sich einer damit aus?
Vielen Dank schon mal.
Grüße
Emma2001

Burinam

Foren Kaiserin

Beiträge: 2 157

Geburtstag: 15. Februar 1980 (37)

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Berlin

2

Dienstag, 18. April 2017, 07:05

HI,


ich kenne mich nicht aus, kann aber Erfahrungen beisteuern.
Wir (Kind und ich) haben fasst vier Jahre in einer Schimmelwohnung gewohnt. Der schwarze Schimmel wuchs in beiden Zimmern hinter den Wänden. Besonders bei kaltem oder feuchtem Wetter hatten wir in der Wohnung mit Kopfschmerzen und laufender Nase zu kämpfen. Wir reagierten auch beide ziemlich empfindlich auf Histamin und unsere Allergene.
Vor gut drei Jahren sind wir umgezogen. Seitdem sind Kopfschmerzen und Schnupfen in der Wohnung weg. Das Kind ist Histaminkompatibel, ich vertrage auch viel mehr. Die Allergien haben bei uns beiden stark nachgelassen.


Von daher möchte ich schon behaupten, dass zwischen deiner LI und dem Schimmel ein Zusammenhang bestehen kann. Irgendwie muss das Immunsystem ja auf die Belastung reagieren.
Bei uns hat es über ein Jahr gedauert bis sich die ersten Verbesserungen zeigten. Wir waren dem Schimmel aber auch nicht so lange ausgesetzt wie du.

Thema bewerten