Montag, 24. April 2017, 07:22 UTC+2

Du bist nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren
  +++   NÄCHSTER TERMIN:    24. April 2017: "Bauch-Selbst-Massage bei Dysfunktionen des Darmes bei Nmu" mit Physiotherapeutin Frau Klopfenstein - Eine Premiere: Kooperation zwischen Physiotherapeutin und Selbsthilfegruppe, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr. Bitte anmelden., für weitere Infos hier klicken  +++  
 

 
 
Du bist nicht angemeldet.[login]

BallackOs

Mitglied

Beiträge: 37

Geburtstag: 13. November 1987 (29)

Geschlecht: Männlich

1

Freitag, 17. Februar 2017, 17:04

Traubenzucker Schokolade Üble Blähungen wie im Weltkrieg?

Hallo ich habe seit ca 3 Wochen den Befund *FI* Meine Symptome während dem Test waren total andere als die mit denen ich mich im Alltag plage.

Symptome beim Test: Etwas Luft im Bauch 5 mal Pupsen, und später Übelkeit, schon beim Trinken der Lösung war mir Übel weil ich auf Nüchternen Magen nicht soviel auf einmal trinken kann. Generell reagierte mein Magen schon seit Jahren auf Nahrung am Morgen, ich muss immer 2-3 stunden Warten ehe ich was esse, wenn ich wenig Schlaf hatte (was ich beim Test hatte) reagiert er noch sensibler.

Meine Symptome im Alltag: Verstopfung, Blähungen, Krämpfe (von der Verfangenden Luft), ab und an Übelkeit, Luft Aufstoßen (Kein Sodbrennen). All das hatte ich beim [abk=Fructoseintoleranz (intestinal)]FI[/abk] Test nicht.

Die Übelkeit schiebe ich auch auf meine Nervösität da ich Angst hatte mich in der Praxis Übergeben zu müssen und mich reinsteigerte was ich gerne machte.

Daher tippen einige bei mir das ich ev eine DDFB habe oder beides, da meine Symptome oft auch Sofort nach dem Essen oder noch während dem Essen los gehen *Blähungen, Krämpfe, Übelkeit, Gärende Darmgeräusche*.

Eine DM & Magen Spiegelung hatte ich schon 2012 und 2015 hinter mir, 2015 wurde bei der DM Festgestellt das ich Erweiterte Venen und minimale Risse in der Darmwand hätte.

DAnn bekam ich 2015 auf einmal Hämorrhiden die ich sonst nie hatte, die wurden 2015 dann beim Hautarzt verödet (sie waren innen) dann wurde bei der Stuhlprobe Festgestellt das ich *Okkultes Blut* im Stuhl hätte, deshalb wurde die Magen Spiegelung gemacht (ohne Befund).

Nun seit dem Befund [abk=Fructoseintoleranz (intestinal)]FI[/abk], Ernähre ich mich [abk=Fructoseintoleranz (intestinal)]FI[/abk] Konform.

Doch ich bin sehr sehr oft Unterzuckert, hab eh immer einen niedrigen Blutdruck, und bin sehr Schlank (Kann nicht Zunehmen seit Jahren).

Nun immer wieder passiert es das ich mich fühle *als Kippe ich gleich vom Stuhl, als wäre ich gar nicht Anwesend nur meine Hülle*.

WEnn ich dann Zucker esse (geht es mir Rasch besser) am Besten wirkt es in Form von Schokolade oder Keksen, da diese wegen normalem Zucker jetzt weg Fallen würde mir Traubenzucker empfohlen.

Doch neulich aß ich eine Halbe Tafel *Frusano Amaranth* Schokolade und bekam solche Blähungen das ich mich alleine im Zimmer einschloss, ständig Rießige Luftblasen die Platzten und Übel Riechende Blähungen also 50 mal Pupsen war echt wenig :D

Dann testete ich Gestern das ganze Nochmals mit Frankonia (Weiß) Schokolade und das selbe Problem, Um 6 Uhr Morgens wachte ich auf mit Blähungen des Todes nenne ich Sie mal, Rießige Luftblasen die Platzten und Übel Riechende Laute Blähungen.

Seltsamerweiße kann ich trotz [abk=Fructoseintoleranz (intestinal)]FI[/abk] die Marzipan Schokolade von Ritter Sport (Problemlos in Maßen) essen.

Generell Süßigkeiten helfen gegen Unterzuckerung bzw das Gefühl am Schnellsten und am besten.

Allerdings fallen die ja jetzt wegen [abk=Fructoseintoleranz (intestinal)]FI[/abk] weg.


Kann das eine DDFB sein?

Ich habe meist vorm Bett gehen (Luft im Bauch) und nach dem Aufwachen und oft nach dem Essen *Gärende Darmgeräusche und Blähungen*.

Seltsam ist das die Krämpfe und Verstopfung (Teil Stuhl Entleerung, heißt ich muss in Etappen auf die toilette mit Blähungen dazwischen doch es kommt nie viel Stuhlgang und oft Mittelweich oder Fest).
Das hatte ich vor der DM Spiegelung nicht, danach hatte ich Ständig erst Abends 30 Minuten Krämpfe von Luft die sich im Bauch verfieng und den Ausgang nicht fand.
Nun dauern die Krämpfe bis zu 2-3 Stunden an. oft sogar 5 Stunden. Das hatte ich vor der Spiegelung nie da konnte ich wenigstens Pupsen und die Luft war weg, nun sammelt sie sich an und Krampft (Oft so als wäre alles im Bauch entzündet).

Hier mal ein paar Lebensmittel auf die ich Reagiere und NICHT Reagiere Trotz [abk=Fructoseintoleranz (intestinal)]FI[/abk]:

Reaktionen auf:

- Äpfel Roh (Durchfall, Teil Stuhl Entleerung, Blähungen).
- Birne
- Nektarinen (auf Nüchternen Magen).
- Maismehl in Schär Produkten (zumindest in Verdacht)
- Schär Produkte (Noch mehr Blähungen).
- Glutenfreie Nudeln (Noch mehr Blähungen).
- Nudeln (Blähungen).
- Seit Foodmap Ernährung auf Spaghetti mit T Soße, Lasagne & Pizza (Blähungen, Krämpfe).
- Mango (Blähungen).
- Spinat (Übelkeit)
- Kaffee (Übelkeit)
- Mokka (Übelkeit)
- Alkohol jeder Art besonderst Bier und wein (Übelkeit, Blähungen).
- Trauben (Blähungen).
- Zartbitter Schokolade (Blähungen).
- Soja Joghurt (Blähungen)
- Schweinefleisch (Schulterblatt Schmerzen).
- Milch (Blähungen).
- Emmentaler (Blähungen)
- Butterkäse (Blähungen)
- Natur Joghurt (Abführend, Blähungen) vorallem Morgens.
- Fruchtjoghurt (Blähungen).
- Parmesan (Belziger Gaumen, Brikelt)
- Kiwi (Belziger Gaumen)
- Banane (Belziger Gaumen).
- Hefeextrakt im Essen
- Flourid im Wasser (LUft Aufstoßen).
- Würze, Aromen (Schulterblatt Schmerzen, Blähungen).
- Schalotten (Blähungen).
- Rohe Zwiebeln (Blähungen).
- Kidney Bohnen (Blähungen, Krämpfe).
- Romadur (am nächsten Morgen Herzraßen, Druck auf Brust Müdigkeit).
- Basmati Reis Blähungen.
- Brokkoli Frisch (Blähungen).
- Zaziki Soße (aufstoßen mehrfach nach dem Essen).
- Tomatensoße gekocht (Krämpfe, Blähungen).
- Flohsamen, Chia Samen (Blähungen und Teil Stuhl Entleerung Stuhl wird zwar weicher kommt aber auch nur in kleinen Mengen in Etappen raus mit Blähungen dazwischen).


Nun ein paar Dinge die ich ESSEN kann trotz Fructose Befund:

- Apfelmuß (nur vom Lidl) in Maßen.
- Mandel Spritz Gebäck (Kaufland) in Maßen.
- Sun Rice (Vollmilch) in Maßen.
- Rosinen mit schokolade (Nur vom Lidl) wirkt bei Menge Abführend.
- Gebratene Bananen
- Marzipan Ritter Sport.
- Dinkel Nudeln und spatzen
- Dinkel WEcken (Manchmal)
- Reiswaffeln
- Reis Lang Korn Reis
- Essiggurke
- Gurke
- Frosta Hähnchen Kartoffel Pfanne mit Brokkoli
- Frosta curry Hähnchen Pfanne
- WEnig Zwiebeln Gebraten.
- Knoblauch Gebraten
- Döner mit Rucola, Gurke, Tomaten Stücken und Joghurt Soße ohne Knoblauch.

sassi

Foren Elite

Beiträge: 1 312

Geschlecht: Weiblich

2

Samstag, 18. Februar 2017, 12:46

Hallo,
Meine Symptome im Alltag: Verstopfung, Blähungen, Krämpfe (von der Verfangenden Luft), ab und an Übelkeit, Luft Aufstoßen (Kein Sodbrennen). All das hatte ich beim [abk=Fructoseintoleranz (intestinal)]FI[/abk] Test nicht.
wenn du trotz Karenz noch immer Beschwerden hast, gibt es zwei Möglichkeiten: Du hast noch etwas anderes oder aber du machst nach wie vor Fehler in der Ernährung. Letzteres ist normal, weil es einfach dauert, bis man die verträglichen Lebensmittel erkannt hat. Es hilft, sich auf wenige verträgliche Lebensmittel einzustellen und dann jeweils immer nur 1 weiteres Lebensmittel zu testen. Und nur wenn du dir wirklich sicher bist, das neue Lebensmittel auch zu vertragen, solltest du es in deinen Speiseplan einbauen.

Ich hatte übrigens beim [abk=Fructoseintoleranz (intestinal)]FI[/abk]-Test gar keine Probleme außer starke Müdigkeit. Im Alltag reagiere ich mit Durchfall und Blähungen. Das blieb komplett aus, aber die Werte waren eindeutig. Nach dem Test war ich dann aber für einige Wochen deutlich empfindlicher, wenn ich zuviel Fruktose erwischt habe. Das hat sich aber wieder gelegt.

Kann das eine DDFB sein?
Kann es, aber ich würde mich darauf nicht versteifen.



Ich gebe dir hier noch einen gut gemeinten Rat. Du solltest vorerst auf Schokolade und Kekse verzichten. Auch, wenn sie von Frankonia oder Frusano sind. Ob du die verträgst, kannst du später auch noch versuchen. Dann, wenn du überhaupt erstmal beschwerdefrei bist.

Gruß
Sassi

BallackOs

Mitglied

Beiträge: 37

Geburtstag: 13. November 1987 (29)

Geschlecht: Männlich

3

Samstag, 4. März 2017, 23:10

Hallo,
Meine Symptome im Alltag: Verstopfung, Blähungen, Krämpfe (von der Verfangenden Luft), ab und an Übelkeit, Luft Aufstoßen (Kein Sodbrennen). All das hatte ich beim [abk=Fructoseintoleranz (intestinal)]FI[/abk] Test nicht.
wenn du trotz Karenz noch immer Beschwerden hast, gibt es zwei Möglichkeiten: Du hast noch etwas anderes oder aber du machst nach wie vor Fehler in der Ernährung. Letzteres ist normal, weil es einfach dauert, bis man die verträglichen Lebensmittel erkannt hat. Es hilft, sich auf wenige verträgliche Lebensmittel einzustellen und dann jeweils immer nur 1 weiteres Lebensmittel zu testen. Und nur wenn du dir wirklich sicher bist, das neue Lebensmittel auch zu vertragen, solltest du es in deinen Speiseplan einbauen.

Ich hatte übrigens beim [abk=Fructoseintoleranz (intestinal)]FI[/abk]-Test gar keine Probleme außer starke Müdigkeit. Im Alltag reagiere ich mit Durchfall und Blähungen. Das blieb komplett aus, aber die Werte waren eindeutig. Nach dem Test war ich dann aber für einige Wochen deutlich empfindlicher, wenn ich zuviel Fruktose erwischt habe. Das hat sich aber wieder gelegt.

Kann das eine DDFB sein?
Kann es, aber ich würde mich darauf nicht versteifen.



Ich gebe dir hier noch einen gut gemeinten Rat. Du solltest vorerst auf Schokolade und Kekse verzichten. Auch, wenn sie von Frankonia oder Frusano sind. Ob du die verträgst, kannst du später auch noch versuchen. Dann, wenn du überhaupt erstmal beschwerdefrei bist.

Gruß
Sassi
Hallo ich war schon immer sehr sehr Dünn, die Schilddrüse wurde bei mir gecheckt ohne Befund.

Auch hatte ich 2 Magen & Darm Spiegelungen in 3 Jahren ohne Befund, nur das ich nach der Letzten Darm Spiegelung 2015 immer Krämpfe bekam (Luft die sich im Bauch verfieng), Verstopfung, Brocken Stuhlgang hart und Trocken und sehr Dunkel, dann wurde Okkultes Blut in meinem STuhlgang gefunden doch bei der Magen Spiegelung wurde nichts gefunden.

Nun wurde bei mir Fructose Intoleranz Festgestellt, doch Traubenzucker z.b vertrage ich gar nicht bekomme ich Übel Riechende Blähungen davon oft einen ganzen Tag lang.

Nun folgendes.

Ich bin 1,78 Groß und 29 Jahre alt und wiege schon seit Jahren nur 52-55 Kilo sehr sehr Schwankend.

Doch nun habe ich mich heute Gewogen und wiege nur noch 50 Kilo.

Und das mit *Jogginghose und Pullover an* also nicht Nackt.

Ich war schon immer sehr schlank.

Doch seit meiner Frucotse Armen Ernährung fühle ich mich Zunehmen Schlapp habe oft Unterzuckerung bzw das Gefühl gleich vom Stuhl zu kippen oder nicht wirklich anwesend zu sein das nur meine Hülle vorm PC sitzt und tippt. Dann hilft oft nur ein Stück Schokolade oder Keks dass ich wieder richtig fitt bin allerdings bekomme ich dann davon irgendwann Blähungen und viel Luft im Bauch wache deshalb auch oft um 7 Morgens oder noch früher auf.

Nun ich habe auch den Verdacht eine *Gluten Sensibilität zu haben* zumal mir keine Wecken, keine Brote ohne Blähungen und Krämpfe bekommen, aber noch schlimmer sind Glutenfreie Brote von schär z.b da bekomme ich Unerträgliche Blähungen und Krämpfe.

Bei einem Bluttest kam raus dass ich kein Gluten hätte, und Dinkel Spatzen (Nudeln) bekommen mir meist auch besser wie normaler Weizen.

Zudem besteht auch noch der Verdacht auf Histamin und auf Lactose, deshalb ernähre ich mich schon lange fast immer Lactosefrei und achte nicht soviel Histamin zu mir zu nehmen was mein Nährplan sehr einschränkt zumal mir trotz Lactosefrei Naturjoghurt meist gar nicht bekommt oder gleich zu Blähungen führt.

Morgens von 7-10 kann ich gar nichts essen sonst Schaumt mein Darm macht Gärende Darm Geräusche und mich Bläht es oder ich hab in Etappen Stuhlgang in Winzigen Mengen.

Auch wenn ich wegen der Verstopfung seit meiner Darm Spiegelung 2015 Floh oder chia Samen nehme bekomme ich Unterträglich Übel Riechende Blähungen und STuhlgang der nur in Etappen und in winzigen Mengen rauskommt mit Blähungen dazwischen in Etappen sozusagen.

Diese Ganzen Probleme habe ich erst seit meiner Darm Spiegelung 2015.
Zuvor musste ich auch viel Pupsen aber die Luft kam gleich raus und mein STuhlgang war zwar nur alle 3-4 Tage dafür aber konnte ich mich Komplett Entleeren nun Fühlt es sich immer an als ob nach dem Stuhlgang noch etwas im Darm ist, und ev kommt es daher auch zu den Blähungen weil der restliche Stuhlgang vor sich hin gärt.

Dann habe ich oft keinen Apetitt weil ich bis Morgens um 7 oft Wach liege wegen Luft im Bauch und dann erst um 7 oder 8 Morgens Schlafen kann und dann bis ca 5 Uhr Mittags Schlafe daher esse ich auch erst um 18 Uhr ca etwas.

ES ist echt seltsam das dass alles erst seit der DM Spiegelung 2015 so ist.
Seit dem ist mein Stuhlgang auch oft Hart und Klumpig und sehr Dunkel.

So wie Hasen Brocken kleine Kügelchen es fühlt sich an wie eine Dicke Wurst doch dann kommt nur in kleinen Brocken trockener Stuhlgang als kleine Kügelchen zerhackt raus.

Es fühlt sich auch an als ob irgendwas im Anus den Stuhlgang zerhackt beim rauskommen.

in letzter Zeit nehme ich in meinen Fenchel Tee immer *Kokosöl* das hilft etwas aber dennoch muss ich jeden Tag in Etappen STuhlgang machen und meist nur sehr weniger kleine Mengen was ich von mir gar nicht kenne.
Früher vor der Spiegelung hatte ich alle 2-3 Tage meinen Geregelten Stuhlgang (sehr Fest aber große Mengen) hintenraus etwas weicher.

WAs kann ich gegen die Verstopfung machen?


Auch viel Wasser Trinken führt nur zu noch mehr Blähungen. Es fühlt sich so an als ob durch das viele Trinken der Stuhlgang zwar weicher wird aber dennoch im Darm etwas Ihn Blockiert raus zu kommen aus dem Anus und es deshalb zu Blähungen kommt.

4

Montag, 6. März 2017, 19:10

Gegen Verstopfung therapeutisch,... http://www.symbiopharm.de/de/produkte/symbiolact.html

Gegen Verstopfung als vorübergehender Krückstock:
Vitamin C - Pulver in Wasser, manchen lang 1g anderen 3g oder mehr. Versuch macht klug!
Nicht mit Amalgamblomben im Mund zu sich nehmen!

Magnesiumcitrat über 400mg, Dosis auch selbst finden
Macrogol

--------------------------------------------------------------
LI oder Milchweiweiß-uv/Allergie ausgeschlossen!?
Du ißt kein Ei, Fisch?
Schweinefleisch enthält Arachidonsäure und puscht somit Entzündung (deine Schmerzen am Schulterblatt). Du kannst durch Zufuhr von Omega 3 Fettsäuren ( Krillöl DM/ Leinöl) den Prozess bremsen! Desweiteren ist es besser schmerzfreies Rind und Lamm zu essen.
Listen zum Thema Arachidonsäuregehalt in Lebensmittel findest du im Internet.

Erhitzter Traubenzucker war hier mal ein Thema, da er nicht vertragen wurde. Suchfunktion nutzen.
--------------------------------------
Bei Unterzucker solltest du alle 2,5 Std. essen. Spätestens um 9:30 frühstücken!
Was richtiges und kein Süßkram.... :whistling:
Gekochte Hafer(schmelz)flocken:
Wasser+ Milch, Prise Salz, Reissirup, Fett und ein Ei drunterschlagen. Als Zugabe zum Unterheben einige Heidelbeeren oder fructosearme Marmelade von Frusano.

Mittags Fleisch oder Fisch mit Kartoffelprodukten, Reis (Jasmin/Basmati), Broccoli,...
Nachtisch: Grüngelbe Banane, Mandarine, Papaya ( Obstsalat :D )

Abendbrot
Rührei, Spiegelei (hartgekocht mit Mayo am WE) mit glutenfreiem Butterbrot, Gurke mit Salz und Pfeffer
Käsebrot/Butterkäse
Biolammsalami (gesehen bei Denn`s)

Ich habe deine Texte aus Zeitmangel "nur" überflogen.
www.mannheimerdarmdesign.com
www.akademie-fuer-ganzheitsmedizin.de

"Lasse nie zu, dass du jemandem begegnest,
der nicht nach der Begegnung mit dir glücklicher ist."
Mutter Teresa

sassi

Foren Elite

Beiträge: 1 312

Geschlecht: Weiblich

5

Dienstag, 7. März 2017, 23:22

Doch nun habe ich mich heute Gewogen und wiege nur noch 50 Kilo.
Ich hab zwar deine Threads gelesen, bin aber nicht sicher, ob du etwas zu dem Thema Bauchspeicheldrüse geschrieben hast. Ist die Pankreaselastase im Stuhl bestimmt worden?

Hast du mal versucht, ob du mit hochkalorischer Trinknahrung zumindest dein Gewicht halten kannst? Ich trinke z.B. zusätzlich zum normalen Essen jeden Tag 1 Fresubin.
aber noch schlimmer sind Glutenfreie Brote von schär z.b da bekomme ich Unerträgliche Blähungen und Krämpfe.
In den Produkten von Schär sind meiner Ansicht nach einige Zutaten, die nicht unbedingt verträglich sind.

BallackOs

Mitglied

Beiträge: 37

Geburtstag: 13. November 1987 (29)

Geschlecht: Männlich

6

Mittwoch, 8. März 2017, 17:46

Gegen Verstopfung therapeutisch,... http://www.symbiopharm.de/de/produkte/symbiolact.html

Gegen Verstopfung als vorübergehender Krückstock:
Vitamin C - Pulver in Wasser, manchen lang 1g anderen 3g oder mehr. Versuch macht klug!
Nicht mit Amalgamblomben im Mund zu sich nehmen!

Magnesiumcitrat über 400mg, Dosis auch selbst finden
Macrogol

--------------------------------------------------------------
LI oder Milchweiweiß-uv/Allergie ausgeschlossen!?
Du ißt kein Ei, Fisch?
Schweinefleisch enthält Arachidonsäure und puscht somit Entzündung (deine Schmerzen am Schulterblatt). Du kannst durch Zufuhr von Omega 3 Fettsäuren ( Krillöl DM/ Leinöl) den Prozess bremsen! Desweiteren ist es besser schmerzfreies Rind und Lamm zu essen.
Listen zum Thema Arachidonsäuregehalt in Lebensmittel findest du im Internet.

Erhitzter Traubenzucker war hier mal ein Thema, da er nicht vertragen wurde. Suchfunktion nutzen.
--------------------------------------
Bei Unterzucker solltest du alle 2,5 Std. essen. Spätestens um 9:30 frühstücken!
Was richtiges und kein Süßkram.... :whistling:
Gekochte Hafer(schmelz)flocken:
Wasser+ Milch, Prise Salz, Reissirup, Fett und ein Ei drunterschlagen. Als Zugabe zum Unterheben einige Heidelbeeren oder fructosearme Marmelade von Frusano.

Mittags Fleisch oder Fisch mit Kartoffelprodukten, Reis (Jasmin/Basmati), Broccoli,...
Nachtisch: Grüngelbe Banane, Mandarine, Papaya ( Obstsalat :D )

Abendbrot
Rührei, Spiegelei (hartgekocht mit Mayo am WE) mit glutenfreiem Butterbrot, Gurke mit Salz und Pfeffer
Käsebrot/Butterkäse
Biolammsalami (gesehen bei Denn`s)

Ich habe deine Texte aus Zeitmangel "nur" überflogen.
1) Denns gibt es bei uns Nirgens bei uns gibt es nur Edeka, Reformhaus (hat aber keine Wurst nur Veganes Zeug), Aldi, Lidl, Norma, Kaufland, Müller mehr gibt es bei uns nicht. Im Kaufland gibt es eine Lammsalami mit Traubenzucker, und eine Rind Salami (Rein Rind) mit Traubenzucker, was zum Henker ein Schmerzloses Lamm ist oder was du da meinst weiß ich nicht?

2) Eier hab ich in Verdacht bei mir zumindest wurde mir Oft Morgens Übel wenn ich Baked Beans mit Ei und Schinken und einem Schuss Ketchup aß, an den Bohnen kann es nicht liegen da z.b Weiße bohnen mit Mehl Einbrenne bei mir sogar den STuhlgang regulieren jedesmal wenn ich das aß bekam ich zwar Blähungen (die aber zum Glück auch abgingen) und hatte am Nächsten Tag soviel Stuhlgang (normal) das ich dachte ich war 2 Wochen nicht mehr auf dem Klo.

3) gegen Verstopfung Magnesium hab ich mir Besorgt in der Apotheke mit (Malodextrin statt Sulfit).

Das ich Vitamin C auch nehmen muss wusste ich nicht, aber man sagte mir das ich zum Vitamin D auch noch K2 nehmen soll und Magnesium.

4) Ich hatte Gestern Nacht solche Krämpfe das ich erst um 7 Uhr einschalfen konnte ich ging um 0 Uhr ins Bett weil ich ENDLICH mal meinen SChlaf Rhytmus der durch die Krämpfe Durcheinander Kam wieder in Ordnung bringen wollte, doch ich ging um 0 Uhr ins Bett und konnte ums Verrecken nicht einschlafen weil ich Luft im Bauch hatte die gegen die Wand drückte (Mitte vom Bauch von oben nach unten) es fühlte sich an als wäre da eine RIESEN Blaße drin die gegen die Bauchwand drückt und auch an den Nieren rechts und Links verfangen ist doch auch eine Bettflasche half dagegen nichts, von außen sah man nichts aber innen spürte ich die Luft drücken und immer wieder Platzen ohne den Ausgang zu finden. Um 3 Uhr nachts hatte ich dann genug und Nahm 2 Lefax Kau Tabletten doch die brachten 0 Die Luft blieb drin es kamen zwar 2-3 Pupse raus doch die Masse blieb drin.

Das eizige was half ist sich im Bett hin und her zu welzen und immer die Bettflasche richtig gegen den bauch zu Drücken druck auf den Bauch ließ die Luft nach und nach Platzen.

Ich hab 2 Verdächtige.

A ) Crepes B) Vitamin D Tabletten.

Beim Crepes könnte es eigentlich nur der Weizen drin sein denn Milch und KÄse schließe ich aus da ich sehr oft (wegen dem Unterzuckert sein) Schokolade esse (Normale) und die mir super bekommt wenn ich nicht Übertreibe. Und auch Käse Essen kann ohne Probleme.
Schinken auf dem Crepes schließe ich auch aus da ich das obwohl Schwein neben *Rauschinken* und *Lachsschinken* als einziges Schwein Vertrage nur mit Schweinebraten, schnitzel etc hab ich Probleme außerdem war da maximal 1 zerbröselte schinken Scheibe drauf und ich aß nur ein Halben Crepes.

Salz, Oregano und Pfeffer kann es auch nicht sein da ich die Gewürze regelmäßig verwende ohne solche Starken Krämpfe zu bekommen.

Vitamin D könnte sein weil da angeblich *Soja Öl* drin ist aber jemand anderst meinte das Stimmt nicht da ist Erdnussöl drin aber sehr sehr wenig.

Also weiß ich nicht warum ich Gestern Nacht solche Krämpfe hatte.

an den Chicken Wings mit Pommes Mittags kann es nicht gelegen haben da ich die öfters aß ohne Probleme zu haben.
Fleisch und Wurst bekommt mir Komischerweiße immer sehr gut. Stellte ich während einer Foodmap Ernährung fest.

5) Haferflocken, normale gehen bei mir nicht, Grobe (gehen schon besser finde ich) und Glutenfreie hab ich nur 1 mal getestet und die waren glaub auch ok, warum Feine gar nicht gehen weiß ich nicht sollten ja eig Verträglicher sein?
Frusano Marmelade davon nehme ich Abstand zumal ich auch vom Frusano Amaranth Schokolad so unerträgliche Blähungen bekam das ich wirklich 1 Tag im Bett lag und vor mich hin furzte.
Auch vom Frusano müsli Riegel noch während dem Essen ging es mit Luft im Bauch und Blähungen los.

Trotz [abk=Fructoseintoleranz (intestinal)]FI[/abk] bekommt mir Schokolade mit normalem Zucker viel Besser, sofern dort kein Soja Leticine sondern Sonnenblumen Letcine odre gar keine Leticine drin ist.

6) Alle 2,5 Stunden essen ist schwer zumal ich kaum was hab was ich vertrage und mein Magen nicht noch mehr Strapazieren will ich kann grad nur folgendes Essen.

- Frosta Hänhnchen Kartoffel Brokkoli auch wenn mich alle dafür Kritisieren kp warum schon vor meinem [abk=Fructoseintoleranz (intestinal)]FI[/abk] Befund als ich rum Experimentierte stellte ich fest das die sehr gut geht.
- Reiswaffeln
- Wurst und Fleisch jeder Art außer Schwein.
- Dinkel Spatzen & Nudeln
- Reis Hirse Waffeln
- Frischkäse in kleinen Mengen
- Gauda Mittelalt (Jung geht nicht).
- Mozeralla
- Maßdammer Lactosefrei
- Lactosefreie Schokocreme von Kaufland in Maßen
- Ziegen & Schafskäse Parmesan (Kaufland)
- Nektarinen in maßen
- Walnusskerne
- Bio Brot mit Hanf, Dinkel ohne Soja Schrot etc gibt es aber nicht immer
- Hähnchenbrust Filet Streifen


So das wars auch schon ab und an noch Pommes, Reis, und Kartoffel Puffer Tief Gefrohren mit wenig *apfelmus* der komischweiße geht obwohl frische Äpfel nicht gehen.

Was gar nicht geht:

- Trauben ( Rosinen gehen aber)
- Apfel
- Mango
- Banane (Brennende Zunge bzw belzige so juckend danach).
- Kiwi (juckende Zunge)
- Frische Ananas (Juckende Zunge) Eingelegte nicht
- Kidney Bohnen (Weiße Bohnen gehen)
- Orangen (Orangensaft von Velsina ) geht in Maßen
- Erdnüsse
- Pizza
- Tomatensoße
- Tomatenmark
- Toastbrot ( Blähungen und Krämpfe 5 Stunden später)
- Wecken jeder Art.
- Glutenfreie Brote (Jeder Art) verdacht : maismehl oder Soja
- Glutenfreie Nudeln
- Außnahme Glutenfrei & Lactosefrei Fillinchen vom Kaufland gehen ab und an in maßen gut (trotz soja).
- Schokolade mit Soja Leticine
- Wecken mit Soja Schrot
- Traubenzucker Schokolade oder Traubenzucker Süßigkeiten (extreme Blähungen).
- Reissirup (Nur in Maßen sonst Blähungen).
- Lactosefreie Schokolade (Blähungen).
- Hefeextrakt im Essen
- würze im Essen (Gewürze gehen).
- Aromen (Natürliche gehen).
- Natur Joghurt (egal ob lf frei oder nicht) meist Rumoren und blähungen.
- Milch (Meist Blähungen und Übelkeit).
- Parmesan aus normalem Käse (brennende Zunge).
- usw.

Ronko

Neues Mitglied

Beiträge: 8

Geburtstag: 10. Juli 1981 (35)

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Hannover

7

Donnerstag, 9. März 2017, 08:36

Also Flohsamen schlagen für mich mehrere Fliegen mit einer Klappe, sie helfen gegen Verstopfungen und stabilisieren auch den Blutzucker, weil sie die Absorbtion des Zuckers verlangsamen und den Glykämischen Index runterdrücken. Gegen Verstopfungen sind Flohsamenschalen laut klinischen Studien so effizient wie zwei etablierte Abführmittel: https://www.inutro.com/flohsamen-flohsamenschalen Ist also nicht ohne obwohl es natürlich ist. Flohsamenschalen ab einer Dosis von 15 g am Tag und ausreichend Flüssigkeit.Ich lasse sie immer paar Minuten davor aufquellen.

Außer Flohsamen sind Zwetschgen ein weiteres natürliches Mittel ohne gleich in die Medikamentenkiste greifen zu müssen.

Mit dem Unterzuckern habe ich auch das Problem, bzw. manchmal wenn ich zum Sport will und schnell Zucker benötige habe ich dann öfter mal zu irgendwelchen Schokoladenriegeln oder Süßkram gegriffen. Mal abgesehen davon, dass das Ganze vollgestopft mit Fett ist, sind die Zucker und die Blutzuckertalfahrt die sich daraus ergeben nicht unbedingt die beste Dauerlösung. Bananen, so einfach. Der Kohlenhydratschub ist finde ich ideal für Sport und es hält länger an als ein kurzer Zuckerpeak vom Süßkram. Wenns noch süßer sein soll und der Blutzucker unbedingt schneller hochgehen soll: Datteln. Sind weiterhin natürlich, gut verträglich.

Muss daher nicht unbedingt Weizen und raffinierter (Frucht-)Zucker sein.

BallackOs

Mitglied

Beiträge: 37

Geburtstag: 13. November 1987 (29)

Geschlecht: Männlich

8

Donnerstag, 16. März 2017, 19:53

Also Flohsamen schlagen für mich mehrere Fliegen mit einer Klappe, sie helfen gegen Verstopfungen und stabilisieren auch den Blutzucker, weil sie die Absorbtion des Zuckers verlangsamen und den Glykämischen Index runterdrücken. Gegen Verstopfungen sind Flohsamenschalen laut klinischen Studien so effizient wie zwei etablierte Abführmittel: https://www.inutro.com/flohsamen-flohsamenschalen Ist also nicht ohne obwohl es natürlich ist. Flohsamenschalen ab einer Dosis von 15 g am Tag und ausreichend Flüssigkeit.Ich lasse sie immer paar Minuten davor aufquellen.

Außer Flohsamen sind Zwetschgen ein weiteres natürliches Mittel ohne gleich in die Medikamentenkiste greifen zu müssen.

Mit dem Unterzuckern habe ich auch das Problem, bzw. manchmal wenn ich zum Sport will und schnell Zucker benötige habe ich dann öfter mal zu irgendwelchen Schokoladenriegeln oder Süßkram gegriffen. Mal abgesehen davon, dass das Ganze vollgestopft mit Fett ist, sind die Zucker und die Blutzuckertalfahrt die sich daraus ergeben nicht unbedingt die beste Dauerlösung. Bananen, so einfach. Der Kohlenhydratschub ist finde ich ideal für Sport und es hält länger an als ein kurzer Zuckerpeak vom Süßkram. Wenns noch süßer sein soll und der Blutzucker unbedingt schneller hochgehen soll: Datteln. Sind weiterhin natürlich, gut verträglich.

Muss daher nicht unbedingt Weizen und raffinierter (Frucht-)Zucker sein.
Alles schön und gut aber dabei wurde vieles Vergessen

A: Fallen Bananen, Datteln und Zwetschgen wegen Positivem Fructose Befund bei mir Weg und so oft wie ich mich Unterzuckert fühle bzw das gefühl habe (Gleich umzukippen) kann ich nicht zu diesen Mitteln Greifen (wegen FI).

B: Griege ich von Bananen einen Belzigen (Juckenden) Gaumen ev eine Kreuzallergie zu meiner seit Jahren bekannten (Hausstaubmilben Allergie)

C: Flohsamen, ich kann nur von mir Sprechen seit ich Verstopfung und co hab seit meiner Darm Spiegelung 2015 empfahl mir mein Internist auch Flohsamen, doch dann kaufte ich mir Indische Flohsamen aus Amazon doch die Quellten nichtmal im Wasser, ich nahm dann davon ein Joghurt Löffel Voll mit Wasser am Abend ein und bekam 1 tag lang undendliche Blähungen (Übel riechend) was bei mir sonst nicht der Fall ist Übel Riechend kommt bei mir selten Vor hab zwar viel Luft muss oft Pupsen aber *Übelriechend* ist bei mir sonst nicht der Fall.
Stuhlgang wurde zwar weicher (ging wie IMMER) aber seit der Darm Spiegelung jeden Tag nur in Etappen ab. Das heißt Stuhlgang (weich aber kleine Menge) dann runter vom Klo (Blähungen Übel Riechend) 20 Minuten später wieder Stuhlgang (weich wenig) dann wieder runter wieder Blähungen usw

Chia Samen im Müsli (selber effekt).

Traubenzucker gegen Unterzuckerung (Herzraßen und ebenso Blähungen einen ganzen Tag lang pupste ich was das zeug hält im 5 Minuten Tackt). Übelriechend.

Normale Schokolade (Ritter Sport marzipan) einzige die in maßen geht oder Mandel Spritz gebäck (Kaufland) oder Bio Schokolade (weiße mit Mohn ohne Letcine) vom DM sind da die Bessere Lösung auch wenn für Magen nicht ganz Perfekt aber wirken Schnell und für mehrere Stunden.

Und das einzige was mir jetzt hilft ist *viel Trinken* viel Trinken alleine hilft aber gar nicht außer das mich noch mehr Bläht, das einzige was dazu hilft ist *magnesium von biolectra 150mg* dadurch hab ich nun Täglich oder jeden 2ten Tag Stuhlgang allerdings nicht in sehr Großen Mengen ich vermisse immer noch die Mengen die ich vor meiner Darm Spiegelung hatte 2015 und die Größe bzw Länge seit dem sind meine sorry Würste extrem Schmal und kürzer als sonst, aber wenigstens hab ich seit dem Wieder öfter Stuhlgang.

-frank-

Foren Gott

Beiträge: 5 854

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Hamburg

9

Donnerstag, 16. März 2017, 20:22

Aus ZEitgründen habe ich nur Deinen ersten Beitrag gelesen.
Hallo ich habe seit ca 3 Wochen den Befund *FI* Meine Symptome während dem Test waren total andere als die mit denen ich mich im Alltag plage.
Das kommt häufig vor
Doch ich bin sehr sehr oft Unterzuckert
Gucke mal ins Buch "Klüger werden Demenz vermeiden" von Mersch. Dort ist eine Strategie dagegen genannt.
Kann das eine DDFB sein?
Poste doch mal Deine Werte.
Prinzipiell lautet die Antwort eigentlich immer "ja", weil man zwischen Problemen am Ende des Dünndarms (distale DDFB) und Problemen am Anfang der Dickdarms (FI) kaum unterscheiden kann.
Dafür braucht man verschiedene Tests. Der Nüchternwert H2 nach ausreichend langer Fastenzeit gibt einen ersten Hinweis. Bei DDFB ist er nicht 0
Das hatte ich vor der DM Spiegelung nicht,
Den Unterschied macht nicht die Spieglung sondern das Entleeren mit Abführmittel vorher - damit spülst Du Deine Bakterienflora ins WC - und die berappelt sich häufig nicht wieder so, dass der Ursprungszustand erreicht wird.
Dank der Impuls-Therapie bei Frau Dr. Wolff, iffi, Hamburg, sind meine Nahrungsmittelunverträglichkeiten Fructosemalabsorption / Fructoseintoleranz und NMU mit Weizen, Milchprodukten (vermutlich Milcheiweiß) und Kartoffeln geheilt. Ein erneuter Fructose-Atemtest auf H2 und CH4 war negativ. Daher hier meine Empfehlung: http://www.impuls-therapie.de/therapie-fructoseintoleranz/

BallackOs

Mitglied

Beiträge: 37

Geburtstag: 13. November 1987 (29)

Geschlecht: Männlich

10

Donnerstag, 16. März 2017, 21:16

Aus ZEitgründen habe ich nur Deinen ersten Beitrag gelesen.
Hallo ich habe seit ca 3 Wochen den Befund *FI* Meine Symptome während dem Test waren total andere als die mit denen ich mich im Alltag plage.
Das kommt häufig vor
Doch ich bin sehr sehr oft Unterzuckert
Gucke mal ins Buch "Klüger werden Demenz vermeiden" von Mersch. Dort ist eine Strategie dagegen genannt.
Kann das eine DDFB sein?
Poste doch mal Deine Werte.
Prinzipiell lautet die Antwort eigentlich immer "ja", weil man zwischen Problemen am Ende des Dünndarms (distale DDFB) und Problemen am Anfang der Dickdarms (FI) kaum unterscheiden kann.
Dafür braucht man verschiedene Tests. Der Nüchternwert H2 nach ausreichend langer Fastenzeit gibt einen ersten Hinweis. Bei DDFB ist er nicht 0
Das hatte ich vor der DM Spiegelung nicht,
Den Unterschied macht nicht die Spieglung sondern das Entleeren mit Abführmittel vorher - damit spülst Du Deine Bakterienflora ins WC - und die berappelt sich häufig nicht wieder so, dass der Ursprungszustand erreicht wird.
1) Das Buch kann ich mir im Moment beim Besten willen nicht leisten bin mit über 500 Euro im Minus Dank diverser Ernährungs Experimente jeder gab mir einen anderen Rat in Foren und vom Arzt, und bin nun mit 500 Euro im Minus und muss noch auf meine Annahme vom Jobcenter warten, nun wollten die wieder neue Unterlagen von mir haben nun die Unterlagen meines Vaters für Wasser & Strom Kosten ob nicht er mich übernehmen könnte usw.
Da ich mir nun erst vitamin D Kaufen sollte vom Hausarzt aus (was dann aber das Falsche war den Dektristol 20000) soll von vielen Schlecht vertragen werden und nach der ersten einnahme hatte ich total Viel Luft Nachts im Bauch bis 5 Morgens, dazu holte ich mir von der Apotheke Biolectra 150mg Magnesium da dies gegen Verstopfung helfen soll und in der Tat ich vermisse zwar immer noch die Mengen an Stuhlgang die ich vor meiner DM Spiegelung hatte aber mein Stuhlgang ist öfter und Regelmäßiger und nicht mehr so extrem Fest wenn auch immer noch ANFANGS oft sehr dunkel was auch an Heilerde liegen kann die ich fast jeden Abend nehme und an hohen Wurst & Fleisch Anteil da mir das Seltsamerweiße am Besten bekommt mit am Wenigsten Krämpfe und Blähungen.

2) Die Werte Poste ich hier im Anhang. Mein Anfangs Wert war nicht bei 0 sondern bei 0,01 zum Letztenmal Gegessen hab ich um 18 Uhr am Tag zuvor wie es die Internistin meinte.

3) Seit der DM Spiegelung hab ich diese Symptome wie (Unvollständige Entleerung des Stuhlgangs, Etappen Entleerung mit Blähungen dazwischen, Schwindel, Kreislauf, Das Gefühl gleich umzukippen, Muskel Zucken Arm und Bein vorm Einschlafen, und auch tagsüber ab und an, Abstand falsch Einschätzen will am Glaß vorbei Langen werfe es um, Druck auf dem Herzen etc, Schaum im Stuhlgang, Krämpfe durch Luft die sich verfängt, Dunkler Stuhlgang, Harter Trockener Klumpiger (Kugel Stuhlgang) schiffsknoten im Stuhlgang usw.

Nun hab ich am 22 März eine Magen Spiegelung bei einem anderen Internisten in meiner Stadt.

Vor einer neuen DArm Spiegelung hab ich allerdings panische Angst, da ich Angst habe das es danach noch schlimmer wird (wegen der Darm Flora) Andererseits Beunruhigt mich das der Stuhl so dunkel ist und So verstopft udn Klumpig seit der Letzten Spiegelung und die Krämpfe und viele Luft im Bauch, allerdings habe ich meinen Hausarzt gefragt ob er mir eine Überweisung für ein *MRT des Bauch Raumes beim Radiologen gibt* doch er meinte *das macht er nicht ich solle erstmal schauen was am 22 bei dre Magen Spiegelung raus kommt*.

Und vor einer neuen DM Spiegelung hab ich Panische Angst.

Nun nehme ich seit Tagen Vit D 2 2 mal die Woche und Magnesium 150 mg Biolectra seit dem ist Zumindest die Verstopfung weniger Geworden auch wenn die Würste immer noch Anfangs meist Dunkel sind und manchmal noch kleine Kügelchen dabei sind und sehr Dunkel und wenig im Vergleich zu früher, seit ich Nachts 1 Löffel Heilerde nehme ist auch das mit den Krämpfen etwas besser geworden und die Viele Luft im Bauch.

Allerdings hörte ich nun ich brauche auch Vitamin K 2 und besseres Magnesium um VIT D richtig aufzunehmen und Vit D solle ich mir am besten auch *Tropfen kaufen* die Wären Verträglicher als die Dektristol allerdings kostet das wieder Geld *Magnesium 30 Euro, Vit D Tropfen 30 Euro, Und die K2 Kapseln die ich mir nun endlich leisten konnte kosten 120 Stück auch 26 Euro.*

Da wird man ja Arm wenn man eh kein Geld hat und wie ich mir das Auf Dauer leisten soll von *Arbeitslosengeld 2* weiß ich auch noch nicht.
»BallackOs« hat folgende Datei angehängt:

sassi

Foren Elite

Beiträge: 1 312

Geschlecht: Weiblich

11

Donnerstag, 16. März 2017, 23:23

Griege ich von Bananen einen Belzigen (Juckenden) Gaumen ev eine Kreuzallergie zu meiner seit Jahren bekannten (Hausstaubmilben Allergie
Wie sieht es bei dir mit einer Latex-Allergie aus? Mir wurde gesagt, dass dann Bananen und auch Zucchini Kreuzreaktionen auslösen können.

-frank-

Foren Gott

Beiträge: 5 854

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Hamburg

12

Donnerstag, 16. März 2017, 23:42

Zu welchen Zeiten wurden denn die 8 Pusteproben gezogen?
Der saubere Start spricht nicht für eine DDFB.
Dank der Impuls-Therapie bei Frau Dr. Wolff, iffi, Hamburg, sind meine Nahrungsmittelunverträglichkeiten Fructosemalabsorption / Fructoseintoleranz und NMU mit Weizen, Milchprodukten (vermutlich Milcheiweiß) und Kartoffeln geheilt. Ein erneuter Fructose-Atemtest auf H2 und CH4 war negativ. Daher hier meine Empfehlung: http://www.impuls-therapie.de/therapie-fructoseintoleranz/

peppermint-patty

Aktives Ehrenmitglied

13

Freitag, 17. März 2017, 15:24




Traubenzucker gegen Unterzuckerung (Herzraßen und ebenso Blähungen einen ganzen Tag lang pupste ich was das zeug hält im 5 Minuten Tackt). Übelriechend.

Was ist denn im Traubenzucker noch drin ? Maltodextrin ?

peppermint-patty

Aktives Ehrenmitglied

14

Montag, 20. März 2017, 16:39

Hier noch mal ein Link bzgl. des Dextrins:
https://de.wikipedia.org/wiki/Resistentes_Dextrin

Nur weil es keine Fructose enthält, kann man es trotzdem nicht vertragen. Maltodextrin wird auch oft in Probiotika eingesetzt.
Vielleicht sollte man generell ein Auge auf resistente Stärke haben, wenn man einen empfindlichen Darm hat, ist alles, was der Darm nicht richtig aufspalten kann, schon zu viel....Wie es sich bei Maltose, z.B. im Reissirup, verhält, weiß ich leider nicht, würde mich aber auch interessieren....

LG Patty

Thema bewerten