Samstag, 25. Februar 2017, 03:13 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren
  +++   NÄCHSTER TERMIN:    3. März - 5. März: VeggieWorld Rhein-Main 2017 - Messecenter Rhein-Main, für weitere Infos hier klicken  +++  
 

 
 
Du bist nicht angemeldet.[login]

Jada2211

Neues Mitglied

1

Donnerstag, 16. Februar 2017, 15:28

Stress Histaminintoleranz

Hallo zusammen,
gestern war ich bei meiner Heilpraktikerin. Sie hat bei mir einen HRV-Pulstest durchgeführt. Das Ergebnis war sehr schlecht. Mein Körper ist dauerhaft unter Anspannung und dadurch habe ich auch Probleme mit HI.
Ich selbst fühle mich kaum gestresst. Ich kenne das seit vielen Jahren nicht mehr anders. Ich merke, dass ich angespannt bin, aber wirklich dauerhaft.
Wer hat eine Empfehlung um Stress abzubauen? Ich habe bereits Autogenes Training versucht, leider hat das nicht viel gebracht.
Liebe Grüße

Ka Ba

Fleissiges Ehrenmitglied

2

Donnerstag, 16. Februar 2017, 18:22

Mir hilft Anusara Yoga ganz doll.
Ich mache es seit 5 Jahren.
Egal was alles Schlimmes um mich herum passiert: Die Yogastunde läuft immer im gleichen Rahmen ab.
Das gibt Stabilität und Sicherheit.
Man muss es eine Weile lang ausprobieren um von dem positiven Effekt zu profitieren.

Aber natürlich ist Yoga nicht für jede(n).

Viel Glück bei der Suche nach Deinem persönlichen Stressabbauer! :-)
Ka Ba

tala87

Fleissiges Mitglied

Beiträge: 90

Geburtstag: 8. Januar 1987 (30)

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Hessen

3

Donnerstag, 16. Februar 2017, 20:44

Ich habe jetzt gerade ein Buch darüber gelesen, wie elektromagnetische Felder und W-Lan-Signale unser sympathisches Nervensystem aktivieren, ohne dass man es bewusst spürt. Mir ist früher schon aufgefallen, dass ich mich wie ein neuer Mensch fühle, wenn ich mich erde, vor allem, wenn ich in natürlichen Gewässern schwimme. Ich versuche jetzt, mein Schlafzimmer so elektrofrei wie möglich zu halten, denn die vollständige Erholung muss im Schlaf möglich sein, da wollen wir absolute parasympathische Dominanz, sonst werden wir auf Dauer krank, und abends Handy auf Flugmodus und W-Lan aus. Viel barfuß laufen und in der Natur sein. Ansonsten einfach das, was dir gefällt, was dich runter bringt. Bei mir ist es mein Pferd, lesen, Qigong, schwimmen...
Mein Weg aus der lebenslangen Neurodermitis, Histaminintoleranz, Reizdarm, Brainfog...: http://gesund-werden.dorothee-rund.de

Cilly

Fleissiges Mitglied

4

Donnerstag, 16. Februar 2017, 21:51

Histamin bringt ja den Stress da könnte ich Yoga machen und entspannen was ich will
bin so unruhig ,da kann ich nicht still sitzen geschweige den sowas machen, und dann Ohrensausen
dann werd ich fuchsig

Thema bewerten