Donnerstag, 19. Januar 2017, 22:23 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren
  +++   NÄCHSTER TERMIN:    21. Januar 2017: Arzt-Patienten-Seminar in Leipzig, Beginn: 9:30 Uhr. Um Anmeldung wird gebeten., für weitere Infos hier klicken  +++  
 

 
 
Du bist nicht angemeldet.[login]

Änne

Neues Mitglied

Beiträge: 8

Geschlecht: Weiblich

1

Mittwoch, 11. Januar 2017, 08:24

Krämpfe durch Bullrich Salz?

Wollte mal fragen, ob Jemand ähnliche Erfahrungen gemacht hat. Habe seit ein paar Wochen meine Ernährung noch mal versucht zu "verbessern". Unter anderem weil ich so Sodbrennen habe und da auch noch Verstopfung. Hatte ein Jahr lang Flohsamen eingenommen mit dem Erfolg, dass die Verdauung trotz vielem Trinken immer träger wurde. Also habe ich die Weggelassen und dann begannen Schmerzen, Blähungen und mein Darm begann rasant zu arbeiten. Mit dem Wiedereinsetzen der Flohsamen änderte sich aber nichts.
Ich habe in der Zeit häufiger eine Tablette Bullrich Salz am Tag genommen. Kann das die Ursache sein? Vorallem nachts bilden sich Schmerzen und morgens renne ich dann permanent und fühle mich elend bis alles draußen ist. Dann geht es meist ganz gut. (nahm die Tablette meist am frühen Nachmittag).

Ansonsten kommt es leider häufiger mal vor, dass mit einer Ernährungsumstellung, bzw. dem Weglassen einiger Lebensmittel bei mir auch neue Intoleranzen auftreten. Das wäre sch...

Hinzufügen sollte ich noch, dass ich täglich Antihistaminika nehme.

2

Mittwoch, 11. Januar 2017, 15:11

Hallo Änne

Sinnvoll wäre es einen Stuhltest zu veranlassen,hier sieht man viele offene Baustellen u.a. auch weshalb du Verstopfung hast.
Im Moment nutzt du ja einen Krückstock und das löst nicht das Problem - zumindest nicht dauerhaft.
Hier lang,... http://www.medivere.de/shop/Mann/Darmges…check-Darm.html
Mit der Eingabe (oben links) desGutscheincodes AP12580 bekommt man am Ende der Bestellung Rabatt.

Sodbrennen kann von zu viel oder zu wenig Magensäure stammen. Es gibt hierzu einen Selbsttest mit Natron. Suchfunktion nutzen!
www.mannheimerdarmdesign.com
www.akademie-fuer-ganzheitsmedizin.de

"Lasse nie zu, dass du jemandem begegnest,
der nicht nach der Begegnung mit dir glücklicher ist."
Mutter Teresa

Änne

Neues Mitglied

Beiträge: 8

Geschlecht: Weiblich

3

Mittwoch, 11. Januar 2017, 16:34

Liebe Bonnie,

hätte vielleicht vorausschicken sollen, dass ich diese Sachen alle bereits hinter mir habe. Darmfloraanalyse ergab Leaky Gut und mir wurden Flohsamenschalen empfohlen. Unter denen es mir gesundheitlich auch nicht schlecht ging. Nur die Verdauung wollte nicht mehr so. Was laut Darmspezialist an einem recht langen Darm liegen könnte. Probiotika lösen übrigens auch Verstopfung aus.
Den Natrontest habe ich gemacht. Demnach hätte ich zu wenig Magensäure. Mir ist wohl bewusst, dass das Bullrichs nicht das Mittel der Wahl ist, aber die Bitterstoffe haben nur maginal geholfen und bei den Salzsäuretabletten wäre ich bald Amok gelaufen vor Sodbrennen. Also habe ich zur kurzzeitigen Linderung, weil ich keine Stimme mehr hatte und alles brannte,das Bullrichs genommen.
Ich wollte eigentlich nur wissen, ob es andere hier gibt, die aufgrund ihrer Histaminintoleranz ähnliche Erfahrungen gemacht haben. Was meine Vermutung war, warum es so zugeschlagen hat. Inzwischen habe ich aber gelesen das Blähungen und Durchfall zu den typischen Nebenwirkungen gehören und da bei mir alles meist heftiger wirkt, kann ich jetzt nur hoffen, dass sich der Darm wieder erholt. Hatte so eine Medikamentscheiße schon mal und da hat es drei Monate gedauert und mich 10 Kilo gekostet. Ich hoffe mal, das wird jetzt schneller wieder.

Magenspiegelungen habe ich ohne Befund hinter mir. Dasselbe gilt für Darmspiegelungen. Der HNO hält es dennoch für einen Reflux.

Ranitidin löst bei mir übrigens auch starke Durchfälle aus. Wäre ja sonst bei Histaminintoleranz ne Alternative.

4

Mittwoch, 11. Januar 2017, 17:31

Lade mal bitte die Analysen hoch und die eingenommenen Präparate dito.
www.mannheimerdarmdesign.com
www.akademie-fuer-ganzheitsmedizin.de

"Lasse nie zu, dass du jemandem begegnest,
der nicht nach der Begegnung mit dir glücklicher ist."
Mutter Teresa

LiliaRike

Frisches Ehrenmitglied

Beiträge: 187

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Starnberger See

5

Mittwoch, 11. Januar 2017, 20:15

Nahcco3 ist bullrich salz, natriumhydrogencarbonat.

Das reagiert im Sauren u.a. Zu CO2, kohlendioxid, als Gas kann das Blähungen verursachen, ist fuer Bullrichsalz bekannt. verändert ausserdem pH im Magen schlagartig. Was zur,Gegenreaktion,der säurebildung,fuehrt.
Eventuell.eher Rennie oder Talcid testen?

LG
liliarike

Thema bewerten