Donnerstag, 19. Januar 2017, 22:17 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren
  +++   NÄCHSTER TERMIN:    21. Januar 2017: Arzt-Patienten-Seminar in Leipzig, Beginn: 9:30 Uhr. Um Anmeldung wird gebeten., für weitere Infos hier klicken  +++  
 

 
 
Du bist nicht angemeldet.[login]

Sandie

Foren Elite

Beiträge: 1 049

Geburtstag: 1. Januar 1980 (37)

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Hamburg

61

Samstag, 5. Januar 2013, 21:26

Frank, mit leichten Fällen meine ich diejenigen, die noch eine gewisse Menge KHs problemlos vertragen oder wo die DDFB noch etwas tiefer sitzt. Ich hatte schon nach 2 Reiswaffeln mächtige Probleme. Beim Atemtest hatte ich nach nur 10 min schon einen Blähbauch. Deswegen sieht meine Diät auch sehr kohlenhydratarm aus.

LG Sandie
Mit LI und FM ist es wie beim Hasen und Igel, einer von beiden sagt immer zu mir, ich bin schon da!

Kerstin1

unregistriert

62

Sonntag, 22. Juni 2014, 15:20

Parallel dazu werden per Infusion die Vitamin-Depots aufgefüllt und Darmaufbauprodukte (Probasan Complete von Tisso + ProEM san Pur) genommen... nach ca. 1,5 Jahren (!) soll der Darm sich dann wieder so weit erholt haben,
dass ich beschwerdefrei 2 x (!) pro Woche essen kann was ich möchte.
Da ich erst seit ein paar Monaten dabei bin, kann ich natürlich noch nicht sagen, ob das wirklich funktionieren wird, kann aber von ersten Etappen-Erfolgen berichten und finde auch, dass diese Therapie an sich 'logisch' klingt.
Hallo Küstenfrau, seit Deinem Beitrag sind jetzt genau 1,5 Jahre vergangen. Darf ich fragen, ob Tisso den gewünschten Erfolg gebracht hat?

Thema bewerten