Mittwoch, 29. März 2017, 07:19 UTC+2

Du bist nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren
  +++   NÄCHSTER TERMIN:    1. April 2017: NmuTreff-Ortenau,Ltg.:Marianne & Ricarda Bönisch - Osterbackseminar bei Multi-Intoleranzen mit Buchautorin Esther Busch-Benz, Beginn: 9:00 Uhr - 14:00 Uhr, für weitere Infos hier klicken  +++  
 

 
 
Du bist nicht angemeldet.[login]

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 89.

Montag, 27. März 2017, 11:30

Forenbeitrag von: »tala87«

ALle Sonnenblumenprodukte entzündungsfördernd?

Komme ganz frisch vom Krebskongress der Akademie für menschliche Medizin in Frankfurt (Krebs ist ja auch eine Th2-Dominanz Erkrankung, genauso wie Allergien, daher lassen sich die Erkenntnisse gut übertragen), da war Omega-3 auch ein ganz großes Thema. Die meinten, Krillöl sei nicht wirklich besser als Fischöl, aber wesentlich teurer. Hochwertige Fischölprodukte sind aufwändig aufgereinigt und es sind keine Schwermetalle mehr nachweisbar, sie sollten außerdem nicht nach Fisch schmecken. Sie sind...

Montag, 6. März 2017, 08:58

Forenbeitrag von: »tala87«

Liegt es an der HIT?

Statt Brot ist für die meisten weißer Reis (z.B. Basmati) verträglicher, oder Haferflocken über Nacht einweichen lassen (baut Antinährstoffe ab und setzt mehr Mineralien frei, macht es schonender für den Darm und besser für die Nährstoffaufnahme) und dann kannst du sie dir zum Frühstück mit der Kokosmilch zu einem Brei kochen. Wie wärs außerdem noch mit Salatgurken? Der Tipp mit Bio ist auf jeden Fall auch sehr gut.

Donnerstag, 16. Februar 2017, 20:44

Forenbeitrag von: »tala87«

Stress Histaminintoleranz

Ich habe jetzt gerade ein Buch darüber gelesen, wie elektromagnetische Felder und W-Lan-Signale unser sympathisches Nervensystem aktivieren, ohne dass man es bewusst spürt. Mir ist früher schon aufgefallen, dass ich mich wie ein neuer Mensch fühle, wenn ich mich erde, vor allem, wenn ich in natürlichen Gewässern schwimme. Ich versuche jetzt, mein Schlafzimmer so elektrofrei wie möglich zu halten, denn die vollständige Erholung muss im Schlaf möglich sein, da wollen wir absolute parasympathische ...

Mittwoch, 15. Februar 2017, 21:16

Forenbeitrag von: »tala87«

NMU, Kreuzallergie Birke, wie Darmflora unterstützen?

Okay also wahrscheinlich Histaminausschüttung durch Allergien? Dann die Sachen besser erstmal komplett meiden, aber gucken, dass du genug verträgliches Gemüse isst, damit deine Darmflora nicht verarmt.

Mittwoch, 15. Februar 2017, 21:13

Forenbeitrag von: »tala87«

Zitronensaftersatz für Fisch gesucht

Ok danke. Das ist ja blöd, dass du kein Verjus verträgst, hoffentlich wird das noch.

Montag, 13. Februar 2017, 17:28

Forenbeitrag von: »tala87«

Probleme mit Milch obwohl der Laktosetest negativ ist?

Vielleicht könntest du mal austesten, obs an der Milchqualität liegt? Mit Milch kann man viel falsch machen. Viele vertragen z.B. Rohmilch, aber keine pasteurisierte. Oder Biomilch, aber keine konventionelle. Das Milchweiweiß könnte auch ein Problem sein oder je nachdem, mit was die Rinder gefüttert wurden. Milch kann auch mykotoxinbelastet sein. Ich habe jetzt keine persönliche Erfahrung mit dem Test, könnte mir aber durchaus vorstellen, dass es da falsch negative gibt.

Montag, 13. Februar 2017, 17:25

Forenbeitrag von: »tala87«

Zitronensaftersatz für Fisch gesucht

In welcher Form nimmst du das Molybdän zu dir? Ich nehme auch gern Cranberrysaft, Ascorbinsäurepulver (baut ja auch direkt Histamin ab, was bei Fisch nicht schlecht ist) und Verjus. Würde da aber Bio nehmen, da Trauben echt heftig gespritzt werden. Mein Mann mit dem eisernen Magen kriegt sogar von nicht-Bio Trauben Blähungen. Oder wie wärs mit ein bisschen Zitronengras zum Fisch, auch lecker finde ich. =)

Montag, 13. Februar 2017, 17:21

Forenbeitrag von: »tala87«

Hit oder doch "nur"Nesselsucht?

Das ist ja echt übel und sollte wirklich allen eine Warnung sein, danke fürs Teilen deiner Erfahrungen! Gibts denn eigentlich einen wirklichen Unterschied zwischen Nesselsucht und Mastzellaktivierungssyndrom? Oder geht das nicht alles ineinander über? Der Mensch versucht ja, für alles Schubladen zu finden, damit man damit besser arbeiten kann, aber im Körper hängt ja alles zusammen.

Montag, 13. Februar 2017, 16:39

Forenbeitrag von: »tala87«

Medikament gegen Blähungen

Mir persönlich hilft Fenchelöl, wenns schnell gehen muss (1-3 Tropfen auf einen EL Olivenöl verdünnt). Und Iberogast, verträgst du vielleicht das?

Montag, 13. Februar 2017, 15:42

Forenbeitrag von: »tala87«

NMU, Kreuzallergie Birke, wie Darmflora unterstützen?

Klingt, als würde dein Körper zuviel Histamin produzieren. Du solltest mal eine Stuhlprobe untersuchen lassen auf Entzündungswerte und quantitativen Darmflorastatus. Bestimmt hast du zu viele Histaminproduzenten. Das Probiotikum ist nicht 100% ideal, leider, mit dem L. casei haben viele Probleme, der ist ein Histaminproduzent, die übrigen sehen aber gut aus. Ansonsten wäre wichtig, was für weitere Symptome du hast (Verdauung?) und wie deine tägliche Ernährung aussieht.

Donnerstag, 26. Januar 2017, 10:32

Forenbeitrag von: »tala87«

Burger King / Mc Donalds

Ich würde mich den kritischen Stimmen anschließen... persönliche Vorlieben und Planung, kann ich auf jeden Fall nachvollziehen und es geht mir dabei nicht darum, jemanden zu verurteilen. Habe in meinen "jungen Jahren" sehr viel bei Mc Donald´s und Co gegessen (ging mir auch ziemlich mies damals). Ich will nur darauf hinweisen, dass die Pommes, getränkt in ranzigen Omega-6-Ölen nicht so das wahre sind. Wenn euer Körper die in eure Zellen (und Mastzellen) einbaut (und das tut er, er kann ja nur da...

Donnerstag, 12. Januar 2017, 17:52

Forenbeitrag von: »tala87«

Und plötzlich ging nichts mehr... Von Verzweiflung und Frust

Zu dem Stress: Das ist leider oft so, da durch den hohen Cortisolspiegel (Stresshormon) das Immunsystem unterdrückt wird. Deswegen gehts dann ne Weile danach erst so richtig los mit den Problemen. Kennst das vielleicht, wenn man endlich Urlaub/Ferien kriegt und man dann gleich krank wird, weil das Immunsystem wieder anfängt zu arbeiten und es viel aufzuräumen gibt.

Mittwoch, 11. Januar 2017, 21:38

Forenbeitrag von: »tala87«

Sperma und Durchfall

Bin kürzlich auch über das Thema gestolpert und frage mich, ob es an dem hohen Citronensäuregehalt liegen könnte? Ist bei mir ein starker Histaminliberator, Ananas, Citrusfrüchte, viele Beeren etc. sind deswegen problematisch bei mir.

Mittwoch, 11. Januar 2017, 21:11

Forenbeitrag von: »tala87«

Verdauungsenzyme Mangel?

Bei mir wurde das auch über Labor Dr. Kirkamm GmbH festgestellt. Wenn die Verdauungsrückstände im Stuhl finden, heißt das, dass du dafür nicht genug Enzym hast. Bei mir ist auch ein Anzeichen Erschöpfung, Vollegefühl... (was aber auch noch andere Gründe haben kann). Ich persönlich schwöre auf Verdauungsenzyme!

Mittwoch, 11. Januar 2017, 21:08

Forenbeitrag von: »tala87«

Und plötzlich ging nichts mehr... Von Verzweiflung und Frust

Übelkeit könnte auch von einer überlasteten Leber kommen. Die ist auch stark in HI involviert. Stress kann echt übel was im Körper durcheinander bringen, vielleicht ist dein ganzes System überlastet. Hat sich ansonsten in der letzten Zeit, bevor die Probleme anfingen, etwas drastisch in deinem Leben verändert, Umzug oder sowas? Aber ich hatte z.B. während Abizeit total mit Nasenbluten, Schlafparalyse und so Zeug zu kämpfen, das bringt hormonell einiges Durcheinander... Das erste, was ich dir rat...

Mittwoch, 21. September 2016, 14:00

Forenbeitrag von: »tala87«

Schimmel

Dr. Shoemaker finde ich auch sehr gut, bin auf ihn gestoßen wegen eigener schwerer Schimmelsymptomatik. Deswegen vertrage ich wahrscheinlich auch getrocknete Kräuter und Gewürze nicht, alles total Aflatoxin und Ochratoxin belastet. Laut Shoemaker gibt es bestimmte Gene, deren Träger schlecht darin sind, Biotoxine abzubauen, also zu entgiften. Er hat da wohl bestimmte Protokolle und Medikamente, die unterstützen. Ansonsten wird empfohlen: Glutathion (bzw. massenhaft Dinge essen, die die Glutathio...

Mittwoch, 21. September 2016, 13:56

Forenbeitrag von: »tala87«

chronische Sinusitis u. Bronchitis durch Milchprodukte - (Keine LI - Keine Allergie auf Milchprotein u. Kasein)

Wenn du ansonsten Margarine ohne Transfette verwendest ist ja schonmal gut. Kokosöl oder Palmöl gibt auch nen schönen Brotaufstrich ab! Ich überlege gerade, auch mal den iffi Fragebogen auszufüllen, es klingt für mich alles sehr überzeugend. Es wird noch zu sehr von der biochemischen Seite alles angegangen, aber die nervliche oder elektromagnetische Seite total vernachlässigt. Da habe ich schon viele Hinweise auch von anderer Seite gefunden, auch dieses, nicht zu viele verschiedene Kohlenhydrate...

Mittwoch, 21. September 2016, 13:50

Forenbeitrag von: »tala87«

Auslöser gefunden. Vielleicht bin ich bald wieder gesund?

Ich glaube auch, dass vieles, was auf die Gene geschoben wird, in Wahrheit in der Umwelt zu finden ist. Der Unterschied ist nur, dass manche genetisch besser dafür ausgerüstet sind, zu entgiften als andere. Ich würde dir daher raten, deinen Körper so gut es geht bei der Entgiftung zu unterstützen. Das wichtigste sind viel Gemüse, Schwarzkümmelöl und eben alles, was die Glutathionbildung anregt, Vitamin C, vielleicht auch als Infusion, Chlorophyll und einfach viel frische Luft und guter Lebenssti...

Sonntag, 11. September 2016, 21:57

Forenbeitrag von: »tala87«

chronische Sinusitis u. Bronchitis durch Milchprodukte - (Keine LI - Keine Allergie auf Milchprotein u. Kasein)

Danke für die vielen interessanten neuen Impulse dieses Threats. Ich hatte es selbst jetzt erst wieder. Bisschen Milchprodukte in nem Salat auf ner Feier gegessen und am nächsten Tag fühle ich mich total infektiös und erschöpft mit heftigen Gliederschmerzen. Nach strenger Meidung jeglicher Milchprodukte (selbst Bio) nach zwei Tagen wieder komplett ausgestanden. Auch in meiner veganen Zeit war es seehhr auffällig, dass ich NICHT EINE Infektion bekam! Ansosnten hatte ich ständig mit Erkältungen, H...